26.09.2016

Alexander Schmidt Bürgerbeteiligungsverfahren FDP FDP-Fraktion FDP-Ratsfraktion Freie Demokraten Seilbahn

Ein Schritt Richtung Seilbahn, aber Fragen bleiben

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) im Rat der Stadt Wuppertal begrüßt die positive Grundausrichtung des Ergebnisses des Bürgergutachtens und fordert die rasche Klärung weiterer offener Fragen.

im_Rat_der_Stadt_Wuppertal„Das nun vorliegende Votum der Bürger ist eine wichtige und gute Basis für eine weiterhin ergebnisoffene und vertiefende Prüfung aller Sachverhalte, die mit dem Projekt Seilbahn einhergehen“, so Alexander Schmidt, Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion Wuppertal. „Insbesondere das Thema Finanzierung sehen wir, wie die Beteiligten des Bürgergutachtens, als weitestgehend unbeantwortet an.“

Aktuelle Stellenangebote:

Ebenso fordern die Freien Demokraten den Aspekt der Vorteile für die Stadtentwicklung Wuppertals stärker herauszuarbeiten.

„Es ist noch nicht ganz klar, welchen konkreten und längerfristigen Nutzen diese Idee für unsere Stadt und ihre Bürger haben wird. Hier besteht ebenso Nachholbedarf, wie bei der Frage der Ästhetik. Die bisherigen Planungen sehen Pfeiler ähnlich der von Stromtrassen vor. Hier muss dringend nachgesteuert werden, denn solche Stützen innerhalb des Stadtgebietes und darüber hinaus auch noch so zentral gelegen, sind für die FDP eher weniger vorstellbar.“

Als einen wesentlichen Prüfungspunkt sieht die FDP auch den Aspekt einer möglichen Verlängerung der Seilbahn nach Cronenberg an. Aus Sicht der Freien Demokraten sollte man im Vorfeld alle Möglichkeiten einer Anbindung des Cronenberger Zentrums genauestens prüfen, um mittel- bis langfristig eine Entlastung der viel befahrenen Hahnerberger Straße herbeiführen zu können.

Schmidt abschließend: „Diese vielen, teils sehr grundsätzlichen Fragen müssen für ein abschließendes fundiertes Votum pro oder contra Seilbahn beantwortet werden. Es kommt also noch sehr viel Arbeit auf die Stadtwerke und die Stadt bis zum Jahresende zu und es bleibt bis zur endgültigen Beantwortung spannend.“

Anmelden

Kommentare

  1. Genau!

    Nachsteuern! Prima! Neue Seilschaften unterirdisch wie in Bayern! Har Har Har !

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.