21.07.2016

CDU-Fraktion zu Besuch im Grünen Zoo Wuppertal

Die CDU-Fraktion informiert sich über neueste Fortschritte bei den zahlreichen Umbaumaßnahmen und Projekten hinsichtlich der Umsetzung des Masterplans „Grüner Zoo Wuppertal“

Die CDU-Fraktion hat im Rahmen ihrer Sommertermine den Zoo besucht und sich über die neuesten Fortschritte bei den zahlreichen Umbaumaßnahmen und Projekten hinsichtlich der Umsetzung des Masterplans „Grüner Zoo Wuppertal“ informiert, der neben Artenschutz, Züchtungsgedanke und Bildungsauftrag auch die naturnahe Haltung der Tiere vorsieht.

Aktuelle Stellenangebote:

Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche interessierte Mandatsträger der CDU-Fraktion, darunter Bürgermeisterin Maria Schürmann und Fraktionsvorsitzender Michael Müller, zusammen mit Kurator André Stadler auf dem Zoogelände unterwegs.

Mit großer Begeisterung ließ der Biologe die Ideen für den neuen Eingangsbereich des Zoos vor den Augen der Besucherinnen und Besucher lebendig werden. Neben dem Umbau der ehemaligen Zoogaststätten zum Carl-Fuhlrott-Campus, in dem es künftig ein Zentrum für Veterinärmedizin, ein Aquarium zum Anfassen und die Zooschule untergebracht werden sollen, ist im Eingangsbereich auch ein Gehege für Antilopen und als Auftakt der Bereich „Aralandia“, vorgesehen. Mit dem Bau dieser begehbaren Papageienanlage mit Zuchtstation für bedrohte Papageienarten soll voraussichtlich Ende des Jahres begonnen werden.

Insgesamt würde die Neugestaltung des Eingangsbereiches rund 20 Mio. € kosten. Geld, dass der städtische Haushalt nicht hergibt. Deswegen plant man im Zoo von Projekt zu Projekt. Neben dem Bereich „Aralandia“ wird demnächst auch mit dem Bau des neuen Geheges für die Schneeleoparden begonnen. Der neue Abenteuerspielplatz im Tigertal wurde bereits fertiggestellt und ist die Attraktion für die Kleinsten, ebenso wie der neue „Junior-Zoo“, einem Streichelzoo in dem die Kinder sich auch als Tierpfleger probieren dürfen.

Ohne die tatkräftige, finanzielle Unterstützung durch den Zoo-Verein wären solche Bauprojekte gar nicht möglich. Spontan konnten während des Besuches der CDU-Fraktion weitere Mitglieder für den Verein angeworben werden.

Fraktionsvorsitzender Michael Müller zeigt sich beeindruckt: „Es ist großartig was hier im Wuppertaler Zoo mit Hilfe der Stadt, des Zoo-Vereins und den zahlreichen großzügigen Spenden aus Gesellschaft und Wirtschaft auf die Beine gestellt wird. Als uns das Projekt `Grüner Zoo` zum ersten Mal durch Dr. Arne Lawrenz auf einer Klausurtagung vorgestellt wurde, waren alle schon begeistert von den vielen Ideen wie man den Zoo zukunftsfähiger und nachhaltiger gestalten kann. Jetzt zu sehen, wie diese Ideen Stück für Stück in die Tat umgesetzt werden, ist noch viel besser. Als CDU-Fraktion unterstützen wir natürlich weiterhin politisch die weiteren Vorhaben des Zoos und freuen uns schon auf die neue Schneeleopardenanlage.“

LogoFraktionCMYK_klein_1

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.