15.07.2016

Sommerwanderung durch Wuppertals Kleingärten

Die beliebten Sommerferienwanderungen der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) und des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) führen dieses Jahr durch die Kleingartenvereine nördlich und südlich der Talachse.

image

Aktuelle Stellenangebote:

Auf einer Gesamtlänge von rund 50 Kilometern verknüpfen die „K-Wege“ mit ihren sechs Wanderungen 42 von insgesamt 118 Kleingartenanlagen. Die erste Wanderung auf dem „K-Weg“ beginnt am Samstag, 16. Juli um 13 Uhr vom Teschemacher Hof. Unter der Leitung von Helmut Pfannkuchen geht es vorbei am Mirker Hain und Wolfsholz zum Kaiser-Wilhelm-Hain. Der Höhepunkt der Wanderroute ist der Blick von der Nordstadt hinunter zur Talachse. Die Strecke hat eine Länge von 10 Kilometern. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Haltestelle Eschenbeek, Teschemacher Hof. Die Anreise kann mit der Linie 635, 625 und 645 ab Ohligsmühle erfolgen. Alle Wanderungen sind familiengerecht und finden bei jeder Witterung statt. Weitere Informationen

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.