08.07.2016

Greyhounds…schlagen Tabellenführer aus Münster !

Greyhounds…schlagen Tabellenführer aus Münster !

Nach dreiwöchiger Spielpause zeigten die Wuppertal Greyhounds vor knapp 300 Zuschauern gegen den Tabellenführer, den Münster Blackhawks ein großes Spiel und gewannen letztlich auch in dieser Höhe vollkommen verdient.

Greyhounds Football

 

Dennoch begann das Spiel alles andere als Vielversprechend. Schon im zweiten Drive der Offense wurde der Ball gefumbelt und von den Gästen aus Münster kurz vor der Endzone der Hausherren gesichert.  Aber im zweiten Down der Münsteraner konnte die Verteidigung dem Runningback den Ball entreißen und zurück erobern..so dachten alle, leider hatte ein Schiedsrichter den Spielzug versehentlich vorher abgepfiffen und somit blieben die Gäste weiterhin in Ballbesitz. Zwei Spielzüge später fand der QB seinen Receiver in der Endzone der diesen zum 0:7 (PAT gut) sichern konnte.

Jedoch ließen sich die bergischen weder durch den Rückstand noch durch die Fehlentscheidung die zu diesem Rückstand führte aus der Ruhe bringen  und zeigten ab nun ein hoch konzentriertes Spiel fast ohne Fehler.

Im direkt folgenden Drive marschierte die Offense angeführt von ihrem QB Philipp Czampiel mit schönen variantenreichen Spielzügen über das ganze Feld und glichen mit einem Pass auf WR Alexander Weise zum 7:7 (PAT Fabian Müller) aus und somit ging es ins zweite Quarter.

Die Bärenstarke Defense lies ab nun im gesamten Spiel fast nichts mehr zu und dominierte Phasenweise den Angriff aus Münster.

Greyhounds Football

 

 

 

 

 

 

 

Nach 3 Spielzügen mussten sich die Gäste aus Münster wieder vom Angriffsrecht trennen.  Die Offense der Greyhounds übernahm den Ball an der Mittellinie und zeigte wiederum einen perfekten Drive der durch einen kurzen Lauf von RB Daniel Köther zur 14:07 (PAT Fabian Müller) abgeschlossen wurde.

Nachdem sich die Blackhawks direkt wieder nach drei Versuchen mittels Punt vom Ball trennen mussten  trug Daniel Köther, diesmal als Returner das Spielgerät über knapp 70yards umgehend in die Münsteraner Endzone zurück und erhöhte somit auf 21:07 (PAT Fabian Müller).

Noch lief das zweite Quarter und die Greyhounds hatten Lust auf mehr.

Nachdem Münster durch einen Turnover on downs kurz vor der Halbzeit den Ball nochmals an die Greyhounds übergaben bot sich eine weitere Chance. Nach zwei langen Pässen wurde das Feld schnell überbrückt. Zwei weitere Läufe sorgten für eine Fieldgoal Chance und die ließ sich der an diesem Tage Fehlerfreie Kicker Fabian Müller nicht nehmen.

Aus ca. 35 yards traf dieser sicher durch die Stangen und beendete somit mit einer 24:07 Führung die erste Halbzeit.

Im dritten Quarter konnte keiner der beiden Teams Punkte erzielen. Die Defense der Greyhounds hatte das Geschehen ganz sicher im Griff und im Angriff wurde schon fleißig durch gewechselt.

So zeigte nach gerade einmal 3 Monaten Football Praxis RB Oktay Gündogdu mit mehreren schönen Läufen sein Talent.

DISO0395

 

 

 

 

 

 

 

Im vierten Quarter dann die letzten Punkte des Tages. Die im ganzen Spiel hervorragend agierende Offense Line der Greyhounds blockte einen Lauf von RB Kevin Knevel vor, so dass Dieser über 12 yards ungehindert die Endzone zum 31:07 (PAT Fabian Müller) fand und zum Endstand von 31:07 erhöhte.

OC Jens Merten nach dem Spiel..ein ganz großes Lob an unseren Angriff, die Jungs wachsen von Spiel zu Spiel mehr zusammen.

Die Herren gehen nun in die verdiente Sommerpause und das Training ruht bis zum 27.July. Danach wird sich auf die Rückrunde vorbereitet, diese beginnt am 04.September mit einem Auswärtsspiel  bei den Hamm Aces.

 

15x10

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.