28.06.2016

Arbeitsgestaltung Arbeitsmedizin Arbeitswissenschaft Bergische Universität Wuppertal Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik Institut ASER e.V. Sicherheitstechnik Sicherheitswissenschaft Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck

Fachkräftesicherung – Arbeitsmedizinische Vorsorge im Betrieb

Dieses Thema wird am 5. Juli in Wuppertal von Dr. Peter Kujath von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin aus Berlin beim 121. Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium diskutiert.

Die arbeitsmedizinische Vorsorge im Betrieb gehört sie zu den arbeitsmedizinischen Präventionsmaßnahmen und dient dem Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmer, also der Fachkräftesicherung. Zudem soll damit auch der betriebliche Gesundheitsschutz verbessert werden.

Aktuelle Stellenangebote:

l-baua-100pxDie öffentliche Abendveranstaltung findet am 5. Juli 2016 ab 18:00 Uhr im Institut ASER e.V. in Wuppertal (Corneliusstr. 31) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei; eine vorherige Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen erbeten. Anmeldung bitte unter Nennung des Veranstaltungstermins, der/s Teilnehmernamen/s und des Unternehmens bei Prof. Ralf Pieper (Bergische Universität Wuppertal) unter der E-Mail-Adresse rpieper@uni-wuppertal.de.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.