20.06.2016

Come-In: Nächste Infoveranstaltung am Freitag, den 1. Juli um 17 Uhr

„Es ist super zu sehen, wie alle voneinander profitieren“ so Victoria Burt, Koordinatorin von down-up! „Eigentlich alle wollen auch wieder durchstarten, besonders in der Schule“

wuppertal blau

Aktuelle Stellenangebote:

Jugendliche Flüchtlinge in Wuppertal brauchen ein zu Hause auf Zeit

Die jungen Menschen kommen aus Syrien, Afghanistan, dem Irak, Somalia, Eritrea und anderen afrikanischen Ländern. Sie sind zwischen 15 und 18 Jahren alt und vor Krieg und Verfolgung geflohen. Während ihrer oft langen Flucht haben sie wiederum Gewalt, Entbehrung und lebensbedrohliche Situationen erfahren.

Auch in Wuppertal ist es Aufgabe des Jugendamtes, sich um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zu kümmern. Der Wuppertaler Jugendhilfeträger down-up! Einzelfallpädagogik gGmbH hat in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfeplanerin Frau Blasberg vom Jugendamt der Stadt Wuppertal ein Angebot entwickelt, bei dem jugendliche Flüchtlinge in Gastfamilien ein zu Hause auf Zeit erhalten. Gastfamilien, das können auch Alleinstehende oder andere Wohn- und Lebensgemeinschaften sein, nehmen einen Jugendlichen auf. Der Jugendliche bekommt bei der Gastfamilie ein eigenes Zimmer und wird in seiner Integration unterstützt. down-up! berät die Gastfamilien im täglichen Umgang mit dem aufgenommenen Jugendlichen.

„Es ist super zu sehen, wie alle voneinander profitieren“ so Victoria Burt, Koordinatorin von down-up!. Die aufnehmenden Gastfamilien wollen etwas Sinnvolles tun und helfen, außerdem erhalten sie knapp 1000 € für ihren Einsatz und ca. 600 € für den Unterhalt des Jugendlichen. Die Jugendlichen brauchen nach der langen Flucht in erster Linie einen sicheren Ort und zuverlässige Menschen, bei denen sie zur Ruhe kommen können.

„Eigentlich alle wollen auch wieder durchstarten, besonders in der Schule“, so Victoria Burt. Es sei erstaunlich, wie schnell die Jugendlichen die deutsche Sprache lernen.

Es werden weiterhin Gastfamilien in Wuppertal und Umgebung gesucht. Am Freitag, den 1.7. um 17 Uhr lädt down-up! interessierte Menschen zu einer Informationsveranstaltung in seiner Geschäftsstelle in der Besenbruchstr. 15 in Wuppertal Unterbarmen ein.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.