10.05.2016

UTOPIASTADT Wuppertal II

UTOPIASTADT Wuppertal II

Bild1
Während man in Wuppertal das (Wupper-) Ufer offiziell nicht betreten darf,
wurden in Hagen Trittsteine ins Flussbett gebaut.
Wie kommt es zu solch unterschiedlichen Auslegungen derselben Gesetze?

Das fragt
Bild3

und möchte das am 11.05.2016 bei einer gemeinsamen Fahrt mit
Mitgliedern der Stadtverwaltung ergründen.

http://neue-ufer-wuppertal.de/de/aktuelles/nuwe-liste/veranstaltung/details/48.html

Wir freuen uns auf neue Erkenntnisse und visionäre Ideen.

Bild2
Unser „Vorort“ Düsseldorf ist da schon weiter. Zugegeben,
der Rhein ist etwas größer und die Sonnenuntergänge sind etwas spektakulärer.
Dafür haben wir mehr Grün, mehr Berge und die Schwebebahn. Machen wir was draus!

Weitere Informationen:

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.