04.05.2016

Justizvollzug Justizvollzugsanstalt Vohwinkel JVA-Vohwinkel simonshöfchen

JVA Simonshöfchen wird modernisiert

Land stellt 150 Millionen zur Verfügung.

Wie Dietmar Bell, Andreas Bialas und Josef Neumann in Düsseldorf bekannt gaben, hat NRW-Justizminister Thomas Kutschaty auf einer auswärtigen Sitzung des Rechtsausschusses in Luxemburg heute mitgeteilt, dass die Justizvollzugsanstalt Simonshöfchen in Vohwinkel von 2019 bis 2021 grundlegend saniert wird.

Das Land wird dafür noch in diesem Jahr insgesamt 150 Millionen Euro in einem Nachtragshaushalt einstellen. Kutschaty machte deutlich, dass die über 500 Plätze für Strafgefangene in der Wuppertaler JVA auch zukünftig dringend benötigt werden.

BellBialasNeumann: „Dies ist eine gute Nachricht für Wuppertal! Unsere JVA wird nach den neuesten Standards weitreichend saniert. Das Land nimmt dafür eine enorme Summe in die Hand. Uns freut es sehr, dass damit Simonshöfchen grundlegend modernisiert wird, was eben auch dem Sicherheitsbedürfnis unserer Bürgerinnen und Bürger gerecht wird. Über die einzelnen Umbaumaßnahmen werden wir beizeiten im Detail noch informiert.“

 

Njuuz

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.