29.03.2016

Café im Dorf Camera Obscura Dias Gruiten Haan Hetjens Museum KH.W. Steckelings Lithophanie Photographien Pina Bausch Pina Bausch Tanztheater solingen Tanztheater Wuppertal

Entdeckung: Farbphotographien des Pina Bausch Tanztheaters von KH.W. Steckelings

Am 1. April 2016 um 19 Uhr zeigt das Café im Dorf in Zusammenarbeit mit dem in Wuppertal lebenden Filmemacher und Photographen KH.W. Steckelings Farbdias aus der Anfangszeit des Pina Bausch Tanztheaters.

Das ist schon eine kleine Sensation, die Bilder wurden bisher noch nie gezeigt.  Herr Steckelings wird zur Entstehung seiner Bilder berichten und für Fragen zur Verfügung stehen. Premiere im Café im Dorf in Haan-Gruiten

Aktuelle Stellenangebote:

Kurz nach der Fertigstellung des als Sensation gefeierten Bildbandes „Pina Bausch backstage“ aus dem Nimbus Verlag mit Schwarzweiß-Photographien des außergewöhnlichen Filmemachers und Photographen KH.W. Steckelings im Jahr 2014 fand die Premiere der vielbesuchten Ausstellung „Pina Bausch backstage“ im Café im Dorf in Haan-Gruiten statt.  Angetrieben durch die Faszination seiner Arbeiten folgte im Jahr 2015 die zweite Ausstellung „KH.W. Steckelings“ mit verschiedenen Photoprojekten. Bei den Planungen und Vorarbeiten für eine dritte Ausstellung von Juli bis August 2016 zu seinen umfassenden Sammlungen und Projekten gab es eine weitere Überraschung – es tauchten über 40 Jahre alte farbige Dias aus den Anfängen des Pina Bausch Tanztheaters auf.

Die Photographien von KH.W. Steckelings vom Tanztheater sind eine absolute Besonderheit, es sind die ersten umfassenden Photos der Proben aus der Anfangszeit, der Betrachter fühlt sich direkt  hineinversetzt in den künstlerischen Prozess jener Jahre.

Neben zeitlosen Kurzfilmen, beeindruckenden Photos und einem umfassenden Standardwerk zur Lithophanie überrascht KH.W. Steckelings immer wieder. In Zusammenarbeit mit dem Hetjens-Museum in Düsseldorf hat er das Standardwerk zur Lithophanie auf 560 Seiten mit 760 meist farbigen Abbildungen herausgegeben. Mit 1139 Exponaten ist seine Sammlung zur Vorgeschichte des Films die Basis des Museums “Camera Obscura” in Mülheim an der Ruhr. Informationen zu seinen Projekten finden Sie im Internet unter www.Steckelings.info

Während der Veranstaltung zeigt das Café im Dorf auch 40 Jahre alte Schwarzweiß Abzüge, die erworben werden können. Ein weiteres Mal findet nun eine Premiere in der besonderen Atmosphäre des Café im Dorf statt. Irgendwie folgerichtig, denn Haan liegt zwischen dem Geburtsort von Pina Bausch, Solingen, und der Wirkungsstätte Wuppertal.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Wegen des begrenzten Platzangebotes bitten wir um Voranmeldung im Café (Pastor-Vömel-Str. 20, 42781 Haan-Gruiten), per Telefon 02104 1436638 oder per Mail info@cafe-im-dorf.net . Aktuelle Informationen finden Sie im Internet unter www.cafe-im-dorf.net

Bühnenprobe "Ich bring dich um die Ecke" Photographie von KH.W. Steckelings, 1974, Pina Bausch TanztheaterBühnenprobe „Ich bring dich um die Ecke“ Photographie von KH.W. Steckelings, 1974, Pina Bausch Tanztheater ©KH.W. Steckelings

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.