12.03.2016

Lesung, Musik und Suppe in der DiakonieKirche Friedrichstraße 1

Was bewegt Menschen in aufreibenden Zeiten von Krieg und Frieden? Beobachtungen einer kroatischen Schriftstellerin, auf ihrer Reise durch Ex-Jugoslawien. Fragen nach Wurzeln, Heimat und Haltung. Fragen, die uns alle betreffen.

Lesung_Diakoniekirche_Flyer_DINlang

Aktuelle Stellenangebote:

Mit den Worten von Marica Bodrožić, der Musik von Mirela Hadžić und Željko Erdeljac und der Videoinstallation von Mirela Hadžić knüpfen wir in der DiakonieKirche/Friedrichstraße an eine Lesungsreihe an, die seit 2011 auf dem Lesefestival „Der Berg liest“ in der Backfabrik/Marienstraße stattgefunden hat. Nach “Sterne erben, Sterne färben. Meine Ankunft in Wörtern” und „Das Gedächnis der Libellen“ nun „Mein weißer Frieden“.

Marica Bodrožić stammt aus Kroatien und kam als neunjähriges Mädchen nach Deutschland. Sie schreibt auf deutsch und vermag es, auf feine und eindringliche Weise innerste Seelenlandschaften aufzublättern. „Mein weißer Frieden“ ist aus einer Reise in ihre alte Heimat Dalmatien und Regionen Ex-Jugoslawiens entstanden. Sie geht dem nach, was den Menschen in aufreibenden Zeiten von Krieg und Frieden widerfahren ist, menschliche Momente, die immer die Frage nach einer ethisch-menschlichen Haltung stellen. „Who, if not I, if not you“.

Wir laden zur Lesung ein, begleitet von Musik, Videoprojektionen & einer gemeinsamen Suppe im Anschluss:
am Mittwoch, dem 16.3.2016 um 19 Uhr in der DiakonieKirche Friedrichstraße 1

Es lesen: Dorothea Schwabe und Uta Atzpodien
Musik: Mirela Hadžić, Željko Erdeljac

Videoinstallation: Mirela Hadžić

Mit freundlicher Unterstützung durch das katholische Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid und der DiakonieKirche.

Quelle: Marica Bodrožić, Mein weißer Frieden (c) 2014 Luchterhand Literaturverlag, München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH

http://www.randomhouse.de/Buch/Mein-weisser-Frieden/Marica-Bodroic/e373968.rhd

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.