05.03.2016

Weltfrauentag

Internationaler Frauentag 2016: Nein heißt Nein!

Die Grünen fordern die Änderung des Verwaltungsparagrafen und laden anläßlich des internationalen Frauentages ins Cinemaxx zum Film 'Suffragette - Taten statt Worte' ein.

image
Anlässlich des internationalen Frauentags am 8. März erklärt Dagmar van Gemmern vom Vorstand des Kreisverbands Wuppertal von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:
„Vergewaltigungen, sexuelle Belästigungen und Gewalt gegen Frauen und Mädchen sind Alltag. Jede dritte Frau in Europa hat sexualisierte oder physische Gewalt erlebt. Doch meist schweigen die Betroffenen über das Erlebte – aus Angst davor, dass ihnen nicht geglaubt wird, aus Angst vor Stigmatisierung, aus Angst, mitschuldig gemacht zu werden. Deshalb müssen wir dafür sorgen, dass betroffene Frauen und Mädchen Unterstützung und Schutz bekommen. Und wir müssen veranlassen, dass die Täter besser zur Verantwortung gezogen werden können.
Wir rufen die Bundesregierung dazu auf, endlich die Istanbul-Konvention zum Schutz von Frauen vor Gewalt zu ratifizieren. Zu deren Umsetzung gehört, den Vergewaltigungsparagrafen zu reformieren, der Grundsatz ‚Nein heißt Nein‘ muss ins Strafgesetzbuch.“

Aktuelle Stellenangebote:

Veranstaltung der Grünen Wuppertal zum Internationalen Frauentag 2016
Anlässlich des Internationalen Frauentages am Dienstag, den 8. März Suffragette haben sich die Grünen Frauen in Wuppertal entschlossen gemeinsam den Film ‚Suffragette – Taten statt Worte‘ anzuschauen, Beginn ist um 18.00 Uhr im Cinema, Berliner Straße 88.
Interessierte Frauen und Männer sind herzlich dazu eingeladen sich diesem Kinobesuch anzuschließen. Wir freuen uns sehr über eine Anmeldung Interessierter unter vangemmern@t-online.de Zum Film: Der Titel „Suffragette“ kommt vom englischen Wort „suffrage“ für Wahlrecht und erzählt von Frauenrechtlerinnen, die sich vor gerade einmal 100 Jahren erfolgreich für die politische und soziale Gleichstellung und das Wahlrecht für Frauen eingesetzt haben.

Quelle: Pressemitteilung Die Grünen

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.