27.01.2016

Kinderhospiz-Stifung Bergisches Land Online City Wuppertal talKONTOR

talKONTOR für Kinderhospiz

In der Vorweihnachtszeit hatte das Team im talKONTOR – dem Ladenlokal der Online City Wuppertal in der Rathaus-Galerie – eine Benefizaktion für das Kinder- und Jugendhospiz Burgholz gestartet. Jetzt wurde der Gesamterlös samt weiteren Sachspenden übergeben.

Zunächst einmal bot sich im talKONTOR Fläche und Möglichkeit für die Kinderhospiz-Stiftung, die mit Gästen des Hauses gestalteten Weihnachtskarten sowie die beliebten Plüschfüchse, Maskottchen des Kinderhospizes, zu präsentieren und zu verkaufen. Zudem bot das talKONTOR-Team Restposten von Dekoartikeln gegen Spenden an und hatte natürlich auch eine Spendensammeldose aufgestellt.
Ebenso der Erlös aus dem Verkauf der von Projektpartner Andreas Haderlein angebotenen „Biggy & Flicky“-Produkte – Kinderbuch, CD und Bastelbogen – floss zu 100 Prozent an das Kinder- und Jugendhospiz.
Bei einem Besichtigungstermin dort konnte somit ein Scheck in Höhe von 500 Euro übergeben werden. Haderlein hatte gleich auch noch seine Mäusegeschichte als Sachspende mit im Gepäck und übergab direkt einen ganzen Stapel von Büchern, CDs und Bastelbögen an Kerstin Wülfing. „Das wird unsere kleinen Gäste sehr freuen, die sicherlich mit Feuereifer mitsingen, spielen und basteln“, freute sie sich. „Für unsere Gäste, die herkommen um Kraft zu sammeln, ist die große Unterstützung von Menschen aus der Region unbezahlbar“, bestätigt Wülfing.

Projektmanagerin Christiane ten Eicken und Kerstin Wülfing, Geschäftsführerin der Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land.Projektmanagerin Christiane ten Eicken und Kerstin Wülfing, Geschäftsführerin der Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land. ©Haderlein/OCW

„500 Euro sind jetzt vielleicht keine Unmengen, jedoch sind dies immerhin über drei Prozent unseres gesamten Dezemberumsatzes im talKONTOR“, so Projektmanagerin Christiane ten Eicken. „Wir sind also glücklich, dass wir dieses beeindruckende Haus und die tolle Arbeit hier ein klein wenig unterstützen dürfen.“
Sie und Projektpartner Andreas Haderlein waren von Kerstin Wülfing zu einer ausgiebigen Hausführung geladen und genossen die liebevolle und persönliche Atmosphäre.

Quelle: PM OCW vom 27.1.16

www.kinderhospiz-burgholz.de

www.talkontor.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.