19.01.2016

Markus von Blomberg Mello GmbH readfy

Wuppertaler BLSW-Fonds finanziert Startup zum kostenlosen Lesen von E-Books

Der von Enjoy Ventures und Mello gegründete BLSW-Fonds zur Finanzierung von Startups im Bergischen Land und Südwestfalen, zeichnet eine erste Beteiligung.

image

Der seit 2015 in Wuppertal beheimatete und von den Beteiligungsgesellschaften Enjoy Ventures und Mello gegründete Fonds zur Finanzierung von Startups im Bergischen Land und Südwestfalen, kurz BLSW-Fonds, zeichnet eine erste Beteiligung: Die readfy GmbH, Anbieter für kostenloses, durch Werbung finanziertes Lesen von E-Books, erhält mit dem Investment des BLSW Fonds Mittel für die weitere Expansion des Unternehmens, das seit September 2014 als Pionier in Deutschland verlagsübergreifend eine Vielzahl von Buchtiteln im Internet zum Lesen anbietet.

50.000 E-Books, mehr als 100.000 Downloads, 30 Millionen Seiten,….
readfy blickt bereits auf erfolgreiche erste Geschäftsjahre zurück: Aktuell bietet die App rund 50.000 E-Books von mehr als 900 Verlagen und wurde bereits mehr als 100.000-mal in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Smartphones und Tablets (iOS und Android) geladen. Insgesamt lasen die readfy-User bislang rund 30 Millionen Seiten – pro Leser zählt das Unternehmen 387 gelesene Seiten pro Monat, Tendenz steigend (Stand: Dezember 2015). 57 % der User sind Frauen und diese sind auch die aktivsten Leserinnen: 71 % der Seiten im Dezember wurden von Frauen mobil gelesen und mit den In-App-Funktionen auch weiterempfohlen.
Die beständig positive Geschäftsentwicklung und die klare Unternehmensphilosophie readfys für den Wachstumsmarkt E-Book führte zu der Entscheidung des BLSW-Fonds-Managements: „readfy hat uns mit seinem Geschäftsmodell und seinem erfahrenen Managementteam überzeugt. Mit unserem Engagement wollen wir die rasche Skalierung des Konzepts des kostenfreien Lesens für jedermann vorantreiben,“ so Markus von Blomberg, Geschäftsführer des BLSW Fonds. „Und nicht ganz unwichtig: Mit dem Engagement des BLSW-Fonds ist die Verlegung des Firmensitzes ins Bergische Land verbunden. Neue Arbeitsplätze entstehen damit in Zukunft bei uns“, ergänzt der Wuppertal-Botschafter erfreut.

Investmentziel: Wachstum, Skalierung und Bezahlmodell
„Wir setzen das Investment voll für die Weiterentwicklung unserer App ein: Wachstum ist das wichtigste Schlagwort, sowohl bei den Nutzer-Zahlen als auch bei unserem E-Book Katalog. Zudem arbeiten wir bereits an einem Bezahlmodell der readfy-App als Ergänzung zum jetzigen werbefinanzierten Angebot. Daran können wir jetzt auch mit neuen Experten, die wir in unser Team holen, intensiv arbeiten,“ fasst Miriam Behmer, Geschäftsführerin des Startups, zusammen.

Über die readfy GmbH:

Die readfy GmbH wurde 2013 gegründet und ist das erste deutsche Unternehmen, das eBooks werbefinanziert den Usern kostenlos zur Verfügung stellt. Die iOs und Android Apps für die E-Books von readfy wurden nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne (500.000 Euro in sechs Wochen Anfang 2014) und der Auszeichnung mit dem „Best of Mobile Award“ (Mai 2014) im September 2014 gelauncht. Aktuell bietet readfy den Lesern in Deutschland, Österreich und der Schweiz 50.000 E-Books zur Auswahl und wurde bereits mehr als 100.000 Mal heruntergeladen. Das Unternehmen unter der Geschäftsführung von Miriam Behmer hat seinen Sitz in Düsseldorf, wird diesen nun infolge des Investments durch den BLSW-Fonds in das Bergische Land verlegen.

Über den BLSW Fonds:

Der BLSW Fonds finanziert und begleitet Seed- und Start Up-Projekte innovativer Geschäftsmodelle junger technologisch orientierter Unternehmen. Mit der EnjoyVenture Management GmbH sowie der Mello GmbH stehen dem Fonds einschlägig erfahrene Fondsmanager zur Verfügung, die sich durch langjährige internationale Unternehmer-, Finanzierungs- und Industrieexpertise und den damit verbundenen Netzwerken auszeichnen. Hinzu kommen Erfahrungen in der Strukturierung von Ausgründungen aus Unternehmen sowie technisch-wissenschaftlichen Institutionen. In den vergangenen 15 Jahren wurden durch die Manager des Fonds über 80 Unternehmensgründungen begleitet bzw. finanziert. Der Fonds arbeitet mit diversen institutionellen Venture Capital-Gesellschaften sowie privaten Investoren (Businessangels / Family Offices) zusammen. Er ist beim High-Tech Gründerfonds und der Kreditanstalt für Wiederaufbau als Leadinvestor und Coach akkreditiert.

Pressemeldung BLSW-Fonds

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.