28.10.2015

Ausbildung axalta Flüchtlinge Integration

Axalta öffnet Berufsausbildungs- vorbereitungsprogramm für Flüchtlinge

 Praktikumsplätze für 10 junge Flüchtlinge werden in Wuppertal eingerichtet

Bildschirmfoto 2015-10-28 um 12.31.46

Aktuelle Stellenangebote:

Axalta Coating Systems, ein weltweit führender Anbieter von Flüssig- und Pulverlacken, kündigt die Aufnahme von Flüchtlingen in sein Berufsausbildungsvorbereitungsprogramm an. Zunächst sollen ca. zehn junge Menschen das auch als „Start in den Beruf“ bekannte 10-monatige Programm durchlaufen. Mit diesem Programm werden junge Menschen auf eine Berufsausbildung vorbereitet. „Start in den Beruf“ wird seit 2003 am Standort in Wuppertal angeboten.

Etwa 150 junge Menschen konnten in der Zeit bislang für eine Berufsausbildung qualifiziert werden; etwa 80% von ihnen sind nach Ende des Praktikums übernommen worden und haben eine erfolgreiche Ausbildung durchlaufen. Die Anzahl der Plätze, die den üblichen Bewerbern zur Verfügung gestellt werden, wurde um 20% erhöht. Darüber hinaus werden zehn Plätze für anerkannte Flüchtlinge zusätzlich angeboten. Damit soll den Flüchtlingen eine Perspektive gegeben werden, ohne andere Bewerbergruppen zu vernachlässigen.

Dr. Roland Somborn, Ausbildungsleiter bei Axalta in Deutschland, meint dazu: „Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir eine gute Möglichkeit gefunden haben, jungen Flüchtlingen bei uns eine Berufsperspektive zu geben und sie langfristig zu integrieren. Bei der Implementierung arbeiten wir nun eng mit den zuständigen Behörden zusammen, mit denen wir nach geeigneten Kandidaten und Kandidatinnen suchen. Sprachkompetenz, Sprachkurse und Vorbildung werden hier eine wichtige Rolle spielen.“ Die ersten Flüchtlinge sollen bereits Anfang 2016 ihr Praktikum aufnehmen.

Axalta ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich ausschließlich auf Lacke spezialisiert hat. Und das für einen Anwendungsbereich, der von Pkws und Nutzfahrzeugen (Erst- und Reparaturlackierung) bis hin zu Elektromotoren, Gebäuden und Pipelines reicht. Mit beinahe 150 Jahren Erfahrung in der Lackindustrie, beschäftigt das Unternehmen weltweit etwa 12.800 Mitarbeiter.

Pressemitteilung Axalta

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.