22.10.2015

Themenführungen im Skulpturenpark Waldfrieden

"Figuration und Fragment - Körperbilder im Skulpturenpark", "Spurensuche im Alltag - vom Gegenstand zur Form" und "Thomas Virnich im Dialog mit Werkden des Skulpturenparks" sind die Themen der neu konzipierten Sonderführungen im Skulpturenpark Waldfrieden, die bis Ende Dezember angeboten werden.

William Tucker_Eve

Aktuelle Stellenangebote:

Sonntag, 25. Oktober 2015, 11 Uhr
Figuration und Fragment – Körperbilder im Skulpturenpark
Die gegenständliche Darstellung des menschlichen Körpers ist eines der Ältesten Themen in der Bildhauerei, das aber bis heute nichts an Relevanz verloren hat. Der Körper wird in der zeitgenössischen Kunst zum Zeichen für verschiedene Diskurse: Mythologie, Identität, Politik, aber auch Verletzlichkeit und Emotionalität.


Sonntag, 1. und 15. November 2015,
jeweils um 11 UhrSpurensuche im Alltag – vom Gegenstand zur Form
Bronze, Marmor, Holz, das sind die klassischen Materialien in der Bildhauerei. Sie sind hochwertig und voller Tradition. In der gegenwärtigen Kunst lassen sich zahlreiche Künstler jedoch von Alltäglichem inspirieren. Formen und Materialien verweisen auf unsere heutige Welt der Waren und der ständigen Verfügbarkeit. Dass diese Spurensuche im Alltag zu überraschenden Ergebnissen führen kann, zeigen ausgewählte Arbeiten im Skulpturenpark Waldfrieden.

Sonntag, 13. und 27. Dezember 2015, jeweils um 11 Uhr
Thomas Virnich im Dialog mit Werken des Skulpturenpark
Das Alltägliche ist auch Inhalt der Skulpturen von Thomas Virnich. In seinen ausufernden Werken entwickelt er Metaphern unserer Gegenwart. Dabei tritt er mit seinen extra für dies Ausstellung konzipierten Werken „Helter Skelter“ in einen Dialog mit unterschiedlichen Positionen des Parks.

Dauer jeweils 90 Minuten
Die Teinahme kostet 4 € pro Person zzgl. Eintrittspreis. Eine Anmeldung unter 0202/47898120 oder mail@skulpturenpark-waldfrieden.de ist erforderlich.

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.