20.10.2015

Treffen der Generationen in den „Karpathen“: FRP feierte 50-jähriges Jubiläum.

Die Wuppertaler Rechtsanwaltskanzlei Fischer, Roloff und Partner mit Sitz im Turmhof in der Elberfelder City feierte im September ihr 50-jähriges Jubiläum. Mit allen Mitarbeitern, vielen Ehemaligen und zahlreichen Freunden des Hauses blickte man gemeinsam auf eine bewegte Kanzleigeschichte zurück.

Mit 13 Rechtsanwälten und über 30 Mitarbeitern gehört Fischer, Roloff und Partner zu den bedeutenden Rechtsanwaltskanzleien Wuppertals. Unter der Abkürzung FRP ist man mittlerweile weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und hat sich aufgrund der hohen Fachanwaltsdichte sogar deutschlandweit einen Namen gemacht: So hat z.B. die Wirtschaftswoche die gleich gegenüber vom Von der Heydt Museum ansässigen Anwälte immer wieder als „Top-Kanzlei“ ausgezeichnet. „Jede FRP-Generation hatte ihre eigenen Meinungen, Methoden und Ziele. Als Kanzlei blickten und blicken wir jedoch immer gemeinsam nach vorn“, erklärt Dr. Werner Schniewind. Im vergangenen Monat feierte man das Treffen der FRP-Generationen im Traditionslokal „Karpathen“. Neben sämtlichen aktuellen FRP-Anwälten und allen Mitarbeitern ließen sich zum 50-jährigen Jubiläum auch die Kanzleigründer Dr. Norbert Fischer und Wolfgang Roloff blicken. Unter dem Motto „Generation FRP“ erlebten 60 Gäste ein spannenden Rückblick auf eine bewegte Kanzleigeschichte, die von der aktuellen Generation erfolgreich weitergeführt werden soll.

Aktuelle Stellenangebote:
Die FRP-Rechtsanwälte luden zum 50-Jährigen.50 Jahre FRP-Rechtsanwälte: Die heutigen Partner feierten das Treffen der Generationen mit Mitarbeitern und Kanzleigründer Dr. Norbert Fischer im Restaurant Karpathen. ©Andreas Fischer

 

Anmelden

Kommentare

  1. stefan siedner sagt:

    Herzlichen Glückwunsch. Das ist eine sehr sympathische Kanzlei.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.