14.10.2015

Al-Andalus – Goldenes Zeitalter?

Religionspolitische Konflikte, kultureller und wissenschaftlicher Austausch und islamische Identität. Vortrag von Bacem Dziri M.A.

Herr Dziri - UniOS-20101103-0388X2©Pollert

Aktuelle Stellenangebote:

Die Zeit der von 711-1492 muslimisch beherrschten iberischen Halbinsel ist schillernd. Politisch und religiös bedingte Gewalt geht Hand in Hand mit Zeiten kultureller, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Blüte. Das Verhältnis von Islam zu Judentum und Christentum zeigt vielseitige Facetten und spiegelt verschiedene Aspekte islamischer Identität in dieser Zeitspanne an diesem Ort. Ziel der Veranstaltung ist, diese verschiedenen Facetten herauszustellen und auch nach der nachhaltigen Wirkung dieser Zeit im kollektiven Gedächtnis der Christen und Muslime zu fragen.

Bacem Dziri hat in Bonn Islamwissenschaften studiert, ist Gründungsmitglied des Rates der Religionen in Bonn und war unter anderem als Sprecher des Rates der Muslime aktiv. Er ist Graduiertenstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Islamische Theologie in Osnabrück.

In Kooperation mit dem Runden Tisch der Religionen

Mi., 28.10.2015, 19:30 Uhr, Eintritt: 3,00 Euro, Gemeindezentrum Christ König, Westfalenweg 20, 42111 Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.