01.10.2015

Ausgezeichnete Schule in Berlin

Zwei Klassen der mit dem Deutschen Schulpreis 2015 ausgezeichneten Gesamtschule Barmen besuchten in diesen Tagen das Zentrum der deutschen Politik.

Im Reichstagsgebäude empfing Bundestagsvizepräsident Peter Hintze die Schülerinnen und Schüler und diskutierte mit ihnen über die Flüchtlingsfrage.

Aktuelle Stellenangebote:

Im Mittelpunkt stand das Thema, wie man am besten die zu uns kommenden Menschen integrieren könnte. Hintze berichtete von einer interessanten Initiative des Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, der im Moment dabei ist, eine App mit auf den Weg zu bringen, auf der sich Flüchtlinge und Helfer begegnen. Hier werden Bürger Dienstleistungen und Hilfen ehrenamtlich anbieten können, bei den Themen Sport, Übersetzen, Kochen, Behördengänge, Schach, Kinderbetreuung, Kleidung, Spielzeug, Technik, Straßenverkehr etc., und Flüchtlinge können diese abrufen und Vereinbarungen über die App treffen. So würde durch dieses bürgerschaftliche Engagement ein Eins-zu-Eins-Integrationsprozess in Gang gesetzt werden.

Hintze: „Wenn uns dies gelingt, ist das eine große Chance für unser Land und für Wuppertal.“

Foto: Diana KinnertFoto: Diana Kinnert
Foto: Fabian BleckFoto: Fabian Bleck

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.