30.08.2015

Katharina Molitor olympische Spiele Peking

Wuppertaler Studentin gewinnt Gold in Peking

Katharina Molitor gewinnt im Speerwurf bei der Weltmeisterschaft der Leichtathletik in Peking Gold

image

Noch vor einem Monat wurde Katharina Molitor (31) neue Deutsche Meisterin im Speerwerfen. Bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Nürnberg erzielte die Wuppertaler Studentin eine Weite von 65,40 Metern. Jetzt gewinnt sie bei der Weltmeisterschaft der Leichtathletik mit dem letzten Versuch und ihrer persönlichen Bestleistung über 67,69 Meter Gold. Die Silbermedaille erhält die Chinesin Huihui Lyu, die Südafrikanerin Sunette Viljoen gewinnt Bronze.

Katharina Molitor studiert an der Bergischen Universität Sport und Sozialwissenschaften fürs Lehramt und startet für Bayer Leverkusen.

Die Bergische Universität Wuppertal ist seit 2006 „Partnerhochschule des Spitzensports“. Rund 90 Hochschulen unterstützen Spitzenathleten dabei, ihr Studium mit Wettkampf- und Trainingsanforderungen zu vereinbaren.

Quelle: Pressemitteilung der BUW

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.