20.08.2015

Absolvent der Bergischen Uni erfindet die Canny Box

Umzüge erleichtern ist das Ziel der Canny GmbH. Das junge Start-up mit Sitz in Düsseldorf vermietet wiederverwertbare Umzugsboxen aus Kunststoff - die Canny Box.

Bildschirmfoto 2015-08-19 um 17.16.25

„Für einen Wochenpreis von 1,99 Euro pro Box bekommt der Kunde die Umzugsboxen gratis nach Hause geliefert, sodass er in Ruhe packen und umziehen kann“, erklärt Reuf Jasarevic Gründer und Inhaber der Canny GmbH. Nach dem Umzug werden die Boxen wieder beim Kunden abgeholt. Transport sowie Lagerung der Boxen können ebenfalls gebucht werden. Das Unternehmen bietet seinen Service im Umkreis von 50 Kilometern an. Die Boxen sind u.a. in Düsseldorf, Wuppertal, Köln, Bochum, Duisburg und Essen zu haben.

Reuf Jasarevic studierte Wirtschaftswissenschaft an der Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität. Seit Mai diesen Jahres ist er nun Chef der Canny GmbH. Das nötige Gründungs-Know-how erwarb er unter anderem an der Bergischen Universität, im Rahmen eines Projektes bei Stefan Gladbach, Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung. „In dieser Zeit habe ich viel über das Thema Gründung, speziell Konzeption, Teamzusammensetzung, Liquiditätsplanung, Business Plan Erstellung, Investorengespräche und -verhandlungen gelernt“, so Reuf Jasarevic. „Ich schöpfe heute noch sehr stark aus der Betreuung und Erfahrung, die ich damals sammeln durfte.“

Quelle: Pressemitteilung der Bergischen Universität Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.