26.09.2015

Peter und der Wolf

Ab dem 3. Oktober 2015 präsentiert Müllers Marionetten-Theater Wuppertal sein musikalisches Märchen für Kinder ab 4 Jahren.

Mit dem musikalischen Märchen Peter und der Wolf wollte Sergej Prokofjew Kindern die Welt der klassischen Musik spielerisch nahe bringen. So schrieb er jeder Figur ihr eigenes Instrument und ihr eigenes musikalisches Thema ein und schuf damit eine der populärsten Kompositionen des 20. Jahrhunderts, die seit fünf Jahrzehnten alte und junge Menschen auf der ganzen Welt begeistert, ohne ein höheres musikalisches Verständnis vorauszusetzen.

Aktuelle Stellenangebote:
Peter und der WolfPeter und der Wolf ©Müllers Marionetten-Theater

Weil Prokofjews Ansatz dem von Ursula und Günther Weißenborn entsprechen und das Märchen auch schon von sehr jungen Kindern verstanden werden kann, hat Müllers Marionetten-Theater Wuppertal zur Musik Prokofjews ein unvergleichliches Marionetten-Theaterstück geschrieben, das die Geschichte vom kleinen Peter, der einen wahrhaft bösen Wolf überlistet, so anschaulich und einnehmend beschreibt, dass Kinder ab 4 Jahren gebannt auf ihren Plätzen bleiben.

Für Kinder ab 4 Jahren. Mit Musik von Sergej Prokofjew.

(Text: Jennifer Abels)

Termine:
3., 4., 7., 11., 14., 17., 21., 28. Oktober 2015 um 16 Uhr
14. und 28. Oktober 2015 um 10.30 Uhr
7. November 2015

THEATER-MITTWOCH: Alle Vorstellung für nur 5 Euro Eintritt!

Bitte beachten Sie, dass Vormittagsvorstellungen für kleine Gruppen jederzeit möglich sind, um Anmeldung wird gebeten.

Der Spielplan mit den aktuellen Veranstaltungsterminen steht für Sie auf www.muellersmarionettentheater.de zum Download bereit.

Informationen & Kontakt:

Müllers Marionetten-Theater
Ursula und Günther Weißenborn GbR
Neuenteich 80
D-42107 Wuppertal
Telefon 0049 – 202-447766
Telefax 0049 – 202-4938471
info@muellersmarionettentheater.de

www.muellersmarionettentheater.de
www.familienkonzerte.com

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.