15.08.2015

Motorradfahrer knallt gegen Laternenpfahl!!

Mit schwersten Verletzungen wurde am frühen Freitagabend ein Kradfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, nachdem er in der Steinhauser Str./Windfoche auf einer Grundstückszufahrt verunglückte.

Nachdem der Motorradfahrer seine Maschine auf den Zufahrtsweg gelenkt hatte, kam er dort aus der Spur und prallte mit dem Vorderreifen gegen einen Laternenpfahl. Die schwere Maschine kippte und begrub den Fahrer unter sich. Ersthelfer der Feuerwehr Wuppertal waren wenige Minuten später vor Ort, versorgten den Mann. Wenig später traf auch der Notarzt ein. Aufgrund der Schwere der Verletzungen forderten die Rettungskräfte einen Rettungshubschrauber an. Dieser fand auch in unmittelbarer Nähe zum Unglücksort einen Landeplatz.

Nachdem das Rettungsteam den Mann transportfähig gemacht hatten, wurde er in eine Klinik geflogen.

Die Polizei sicherte am Unfallort zahlreiche Spuren und fertigte ein Monobild an.

Zur Ursache kann im Moment noch nichts gesagt werden. Unbestätigten Zeugenaussagen zufolge, soll der Fahrer ohne Helm unterwegs gewesen sein und eine Testfahrt mit der Maschine gemacht haben.

Der verletzte Motorradfahrer wurde in  eine Klinik geflogenDer verletzte Motorradfahrer wurde in eine Klinik geflogen ©Holger Battefeld
Mit dieser Maschine prallte der Kradfahrer gegen die LaterneMit dieser Maschine prallte der Kradfahrer gegen die Laterne ©Holger Battefeld
Hier der lädierte Sockel, gegen den der Fahrer prallteHier der lädierte Sockel, gegen den der Fahrer prallte ©Holger Battefeld
Viel Blaulicht im sonst ruhigen BeyenburgViel Blaulicht im sonst ruhigen Beyenburg ©Holger Battefeld
Die Polizei sicherte alle Spuren des UnfallsDie Polizei sicherte alle Spuren des Unfalls ©Holger Battefeld

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Bernd sagt:

    Ich kann mich Vivien nur anschließen.

    Wo ist denn der Sockel auf dem Foto zu sehen.

    Ein Sockel ist ein Podest auf dem eine Statue steht ,oder eine Grundplatte aus Beton auf der man ein Denkmal setzt.

    Die schreibweise eignet sich sehr für Kindermärchen.

    Ich hoffe das Wir alle nicht weiter so was unprofessionelles lesen müssen.

  2. Vivien sagt:

    Was ist denn das für eine unprofessionelle Überschrift? „Knallte“ und dann gleich mit zwei Ausrufezeichen!!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.