22.07.2015

GESA lief für junge Gefangene

Unter dem Motto "Wir bieten inhaftierten Jugendlichen eine Bühne" beteiligten sich GESA-Mitarbeitende am Schwebebahnlauf.

Aktuelle Stellenangebote:

GESA läuft für jugendliche Inhaftierte – „Wir bieten inhaftierten Jugendlichen eine Bühne.“

Unter diesem Motto liefen in diesem Jahr die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GESA gGmbH beim Schwebebahnlauf mit. Jeder gelaufene Kilometer war 10,- € wert. Zehn Läuferinnen und Läufer trotzten der Hitze und erliefen somit 500,- €.

Den Betrag spendet die GESA an die Gefängnisseelsorge der JVA Wuppertal Ronsdorf. Mit dem Geld wird ein Theaterprojekt mit Jugendlichen aus der JVA unterstützt. Hierbei wird ein klassisches Bühnenstück die Basis sein, das durch Texte und Musik der Jugendlichen aufgebrochen wird, so dass die Lebenswirklichkeit der Jugendlichen einen kreativen Ausdruck finden kann.

Die Läuferinnen und Läufer waren damit doppelt motiviert und hatten viel Spaß beim Schwebebahnlauf.

Auf dem Foto: Scheckübergabe durch Ulrich Gensch (Geschäftsführer der GESA gGmbH) an Frau Ulrike Hollander (Gefängnisseelsorge JVA Wuppertal Ronsdorf)

text: gesa/ör-wj

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.