09.06.2015

Fraktionsvorsitzender Klaus Jürgen Reese einstimmig wiedergewählt

Renate Warnecke und die Beisitzer des Fraktionsvorstandes ebenfalls bestätigt.

Turnusgemäß hat die SPD-Ratsfraktion ein Jahr nach der Kommunalwahl Neuwahlen für den Fraktionsvorsitz und Fraktionsvorstand durchgeführt. Bei der Wahl zum Fraktionsvorsitz wurde die Arbeit von Klaus Jürgen Reese als Fraktionsvorsitzender mit einer einstimmigen Wiederwahl honoriert.
Die bisherige und neue stellvertretenden Fraktionsvorsitzende Renate Warnecke konnte angesichts der 90prozentigen Zustimmung zu ihrer erneuten Kandidatur ebenfalls ein außerordentliches Wahlergebnis verzeichnen.

Als Beisitzerinnen und Beisitzer des Fraktionsvorstandes wurden Maren Butz, Volker Dittgen, Dilek Engin, Servet Köksal und Sedat Ugurman ebenfalls wiedergewählt. Bürgermeisterin Ursula Schulz komplettiert als adaptiertes Mitglied den Kreis der Stadtverordneten des Vorstandes der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal.

Nach seinem Dank für die Wiederwahl umriss Klaus Jürgen Reese einige Schwerpunkte der weiteren Ratsarbeit: „Die Einhaltung der Vorgaben des Stärkungspakt Stadtfinanzen bleibt das oberste Ziel. Nur so erhalten wir die wiedererlangten kommunalpolitischen Handlungsspielräume. Entsprechend wird den kommenden Haushaltsplanberatungen ein ganz besonderes Augenmerk unserer Arbeit gelten. An der möglichst störungsfreien Fertigstellung des Umbaus des Döppersbergs wird sich Verwaltung und Kommunalpolitik messen lassen müssen. Nach der sitzungsfreien Zeit der Sommerferien wird Panagiotis Paschalis sein neues Amt als Beigeordneter für Bürgerbeteiligung, Beteiligungsmanagement und E-Government antreten. Mit ihm wollen wir neue Wege der Bürgerbeteiligung beschreiten. In der Entwicklung der Sozial-, Jugend- und Integrationspolitik sehen wir viele Chancen aber auch Herausforderungen. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sehen uns als Garanten des sozialen Wuppertals.“
njuuz SPD_Wuerfel_links_o_claim_o_Sch_4c Kopie

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.