07.06.2015

Buttersäure in Büroräumen verschüttet

Schon wieder führte vermutlich absichtlich verschüttete Buttersäure zu einem Großeinsatz der Feuerwehr.

Wuppertal : Am 04.06.2015 kam es in der Kruppstraße zwischen

4.00 Uhr und 7.30 Uhr zu einem Buttersäureanschlag bei dem eine Fensterscheibe eingeschlagen wurde und Buttersäure verschüttet wurde. Laut Feuerwehr und Polizei wurden keine Personen verletzt. Die Feuerwehr Wuppertal ging mit Neutralisatzionsmittel in  speziellen Schutzanzügen gegen den übelriechenden Geruch vor. Das Gebäude musste aufwändig gereinigt werden. Die Kruppstraße war bis 12.45 Uhr  gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen. Der verursachte Sachschaden liegt bei rund 4.000 Euro. In der vergangenen Woche hatte es bereits schon mal einen Buttersäureanschlag in einer Spielhalle im Stadtteil Oberbarmen gegeben.Im März 20 15 wurde ebenfalls Buttersäure in einem Schulzentrum freigesetzt 180 Schüler klagten über beschwerden und wurden in einem Großaufgebot der Feuerwehr und Hilfsorganisationen in einer Turnhalle versorgt. 24 Schüler wurden  in Krankenhäuser gebracht und behandelt.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Foto u. Text

Stefan u. Max Güldenring.

 

 

SONY DSCSONY DSC ©Stefan Güldenring
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC

.

 

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.