03.06.2015

Heimische Pflanzen Käfer Libellen Natur-Schule Grund Schmetterlinge Tag der Artenvielfalt

Für Wuppertal und Remscheid: Tag der Artenvielfalt

Stellvertretend für die Bergischen Großstädte Wuppertal und Remscheid nimmt die Natur-Schule Grund in Remscheid mit zahlreichen Partnern am GEO-Tag der Artenvielfalt teil. Der Termin: 12. und 13. Juni 2015

Erstmalig ist damit ein schöner Ort in Remscheid Schauplatz der großangelegten Suche nach Pilz-, Pflanzen- und Tierarten, die seit Jahren immer Anfang Juni bundesweit unter dem Namen „GEO-Tag der Artenvielfalt“ stattfindet.

Frühe AdonislibelleFrühe Adonislibelle ©Jörg Liesendahl / Natur-Schule Grund

In einer großen Gemeinschaftsveranstaltung der Natur-Schule Grund, der Bergischen Universität Wuppertal (Zoologie und Biologiedidaktik), der Biologischen Station Mittlere Wupper, der Stadtverwaltungen Remscheid und Wuppertal, des Club Natur Remscheid, des Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal, der Kreisgruppe Wuppertal im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), des Runden Tisches Fledertierschutz der Bergischen Großstädte und vieler anderer Akteure werden am Freitag, dem 12. Juni, Arten rund um die Natur-Schule Grund gesucht.

SchülerInnen, StudentInnen und zahlreiche ArtenkennerInnen aus den genannten Vereinen werden versuchen, den „Artenpegel“ in luftige Höhen zu schrauben.

Von 10:00 Uhr bis tief in die Nacht werden rund um die Natur-Schule Grund Veranstaltungen angeboten. Daneben ist es aber auch möglich, sich selbst in das Geschehen einzubringen, Tiere und Pflanzen im Außengelände der Remscheider Umweltbildungsstation zu suchen und unter fachkundiger Anleitung zu bestimmen.

Am Samstag, dem 13. Juni, sind zwei weitere Veranstaltungen am Vormittag geplant.

Ort der Veranstaltungen ist, soweit nicht in einzelnen Veranstaltungsankündigungen anders angegeben, die Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in 42855 Remscheid-Grund.

Das vorläufige Programm ist im online-Terminkalender auf www.natur-schule-grund.de zu finden, es wird in den nächsten Tagen noch fortgeschrieben. Interessierte Einzelpersonen, Familien, Kinder- und Jugendgruppen mit BetreuerInnen sind herzlich eingeladen, sich spontan in der Natur-Schule einzufinden, um am Artenpegel mitzuwirken und die Artenvielfalt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.