27.05.2015

Karl Otto Mühl stellt sein jüngstes Buch „Totenwache“ vor

Am Mittwoch, den 27. Mai 2015 um 20.00 Uhr stellt der bekannte Autor Karl Otto Mühl im Rahmen einer Veranstaltung des Schauspiels der Wuppertaler Bühnen sein Buch „Totenwache“ zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor.

Abschied gehört zum Leben, auch der endgültige Abschied ohne Wiedersehen in dieser Welt. Der 92jährige Karl Otto Mühl hat schon viele solcher Abschiede erlebt und mit Totenwache vor kurzem ein Buch zu diesem Thema veröffentlicht.

totenwache

Trotz des ernsten Themas wird es kein Trauerabend werden, denn Mühls Anliegen besteht darin, die Toten im Leben anwesend zu erhalten. Wenn also der Schauspieler Daniel F. Kamen aus Mühls unpathetischen, aber bewegenden Texten liest, kann das für den Zuhörer zu einem Stück Verlustbewältigung geraten.

Mühl selbst wird eine bisher unveröffentlichte Geschichte lesen, die im Buch nicht enthalten ist. Der Abend findet im Kleinen Foyer des Opernhauses (Kurt-Drees-Str. 4) statt und wird von Dorothea Renckhoff moderiert.

Karten unter: (0202) 563 7666 oder www.wuppertaler-buehnen.de und www.kulturkarte-wuppertal.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.