26.05.2015

Brand in der Hühnerstr. in Wuppertal-Barmen

Eine Person wurde schwer verletzt und in eine Spezialklinik nach Bochum geflogen.

Wuppertal: Am 25.05.2015 kam es in der Hühnerstr. am Sedansberg in Wuppertal-Barmen zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Gegen 20.05 Uhr hörten Zeugen einen lauten Knall aus dem betroffenen Haus. Ein zu dieser Zeit allein anwesender 40-jähriger Bewohner lief kurz darauf mit brennendem Oberkörper aus dem Haus. Nachbarn kamen dem Mann zur Hilfe, klopften die Flammen an Körper und Kleidung aus und stellten ihn im Keller seiner Räumlichkeiten unter die Dusche, während das Obergeschoss bereits in Vollbrand stand. Als die ersten Rettungskräfte eintrafen befand sich der Mann bereits wieder auf der Straße . Der 40-Jährige wurde dabei so schwer verletzt , dass ein Rettungshubschrauber  ihn  nach Bochum in eine Spezialklinik bringen musste. Das Feuer konnte mit zwei Trupps und über zwei Drehleitern schnell gelöscht werden. Der Rauch war aus weiter Ferne sichtbar. Noch während des Einsatzes erschien der Vater des Opfers, der dort ebenfalls wohnte. Er wurde an der Einsatzstelle von Rettungskräften betreut.   Die Feuerwehr Wuppertal war mit zwei Löschzügen,

einem Notarzt und einem ltd. Notarzt sowie der Freiwilligen Feuerwehr Nächstebreck im Einsatz. Die genauen Hintergründe zur Brandursache sind noch unklar. Brandermittler werden am Mittwoch die Ermittlungen aufnehmen. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar.

Fotos und Text:

Stefan und Max Güldenring:

SONY DSCSONY DSC ©Stefan Güldenring

 

 

SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC

SONY DSC

SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC
SONY DSCSONY DSC

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.