30.04.2015

Veranstaltungen

Andersgläubige! Die Freiheit des Menschen

Prof. Dr. Mouhanad Khorchide über die Scharia, die Rhetorik der IS-Terrorgruppe und der Westen

Khorchide_copyright Peter Grewer

Aktuelle Stellenangebote:

In der bundesrepublikanischen (medialen) Öffentlichkeit herrscht ein Bild vom Islam vor, das diesen als gewalttätig, antimodern und archaisch apostrophiert. Entsprechend steht der Koran für die theologische Legitimation von Unterdrückung und gewaltsamer Tötung von sogenannten „Ungläubigen“: Signalcharakter erfährt hier der Begriff der „Scharia“ als ein rechtliches Regelwerk, dessen Normen unmittelbar auf den Koran als wörtliche Offenbarung Gottes zurückgeführt werden und so ein religiös sanktionierter Verhaltenskodex darstellt, der mit dem Ethos und Rechtsverständnis der westlichen Moderne unvereinbar scheint. Verstärkt und bestätigt wird dieser Blick seit Juni 2014 durch den Terror und die Rhetorik der Terrorgruppe Islamischer Staat.

Mouhanad Khorchide, Professor für islamische Religionspädagogik, positioniert demgegenüber ein Bild vom Islam als einer friedlichen und barmherzigen Religion, die die Hochschätzung der Freiheit des Menschen zur Voraussetzung hat. Zudem stellt er die Diskursivität des Korans heraus. Diese steht im Widerspruch zu einer Eindeutigkeit der Lesart. Sie fordert vielmehr die historische Kontextualisierung des Verkündeten. Aus dieser Perspektive erscheint die Scharia als eine im Koran und in Tradition (Sunna) begründete Rechtsgrundlage und moralische Rechtleitung, die diskursiv ermittelt wird und auch im Hinblick auf die Diskussion aktueller gesellschaftlicher Fragen der Ethik und globaler Herausforderungen Anschlussfähigkeit aufweist.

Mouhanad Khorchide, 1971 in Beirut geboren, wuchs in Saudi-Arabien auf, studierte Islamische Theologie und Soziologie in Beirut und Wien, und promovierte mit einer Studie über islamische Religionslehrer. Seit 2010 ist er Professor für Islamische Religionspädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster.

In Kooperation mit der CityKirche Elberfeld (Alte Reformierte Kirche)

Do., 7.05.2015, 19:30 Uhr, Eintritt: 5,00 Euro, CityKirche Elberfeld (Alte Reformierte Kirche), Kirchplatz 1, 42103 Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.