19.03.2015

polizei

Ein Toter, zwei Schwerverletzte, ein Raubüberfall

In einer ausgebrannten Wohnung wurde ein Toter entdeckt. Eine Rentnerin (88 J.) wurde bei einem Überfall schwer verletzt. Eine 54-Jährige erlitt erhebliche Verletzung bei einem Autounfall. Eine Spielhalle in Barmen wurde überfallen.

Toter bei Wohnungsbrand in Wuppertal

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Gernotstraße zu einem Wohnungsbrand. Nachbarn hatten bemerkt, dass Rauch aus einer Erdgeschosswohnung drang und alarmierten die Feuerwehr. Während der Löscharbeiten entdeckten die Rettungskräfte den leblosen 55-jährigen Wohnungsinhaber. Durch die eingesetzte Notärztin konnte nur noch dessen Tod festgestellt werden. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, ein größerer Sachschaden entstand nicht. Sowohl die Brandursache als auch die Umstände, die zum Tode des 55-Jährigen geführt haben, sind Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

Polizei_Symbolbild_1_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Räuber verletzte Rentnerin schwer

Am Mittwochnachmittag überfiel ein Unbekannter in der Sportstraße in Wuppertal eine 88-jährige Frau. Der Täter riss ihr von hinten die Handtasche von der Schulter und stieß sie danach auf die Straße. Die Seniorin verletzte sich bei dem Sturz schwer. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Räuber flüchtete mit seiner Beute zu Fuß Richtung Hofkamp. Täterbeschreibung: sportliche, schlanke Figur, südländisches Aussehen, kurze, dunkle Haare, weißes Hemd, dunkle Hose. Wer kann Angaben zum Täter machen? Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise, welche unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen genommen werden.

Schwerverletzte Fußgängerin nach Verkehrsunfall

Eine 39-jährige Autofahrerin erfasste am Mittwochnachmittag in Wuppertal auf der Sophienstraße eine Fußgängerin und verletzte sie schwer. Gegen 15:00 Uhr bog die Golffahrerin von der Friedrich-Ebert-Straße nach links in die Sophienstraße ab. Dabei kollidierte sie mit einer 54-jährigen Frau, als diese die Straße überquerte. Die Fußgängerin erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Sachschaden entstand nicht.

Spielhalle in Wuppertal – Barmen überfallen

Mehrere Unbekannte überfielen am Mittwochabend gegen 23.00 Uhr eine Spielhalle in der Lindenstraße. Während zwei bewaffnete Täter die 71-jährige Mitarbeiterin und einen 63-jährigen Gast bedrohten, durchsuchten weitere Komplizen die Spielhalle und den Kassenraum. Nachdem sie die Einnahmen erbeutet hatten, flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: Vier Personen, alle männlich, jugendlich, schlank, etwa 170 cm groß, schwarz gekleidet und maskiert. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.