05.03.2015

Einzelhandel Online City Wuppertal Schulung

Wieso, weshalb, warum – auf den lokalen Marktplatz

Die Händlerschulungen im Rahmen des Förderprojekts Online City Wuppertal erfreuen sich großer Beliebtheit. Allein beim letzten Termin am 23. Februar kamen zum Afterwork-Seminar über 20 Einzelhändler zusammen. Für den kommenden Montag (9. März) sind noch Plätze frei.

Die 50 ist mittlerweile geknackt – so viele Wuppertaler Einzelhändler bieten nun bereits ihre Produkte über den lokalen Marktplatz an, bzw. bereiten ihren Auftritt dort vor. Für sie, wie für alle, die bis einschließlich Juni 2015 dabei sind, werden auch in Zukunft keine monatlichen Gebühren für die Präsenz auf dem Marktplatz anfallen. So bleibt es auch weiterhin bei lediglich acht Prozent vom Nettowarenwert als Provision bei Onlinebestellung für atalanda fällig. Das verspricht Roman Heimbold, Geschäftsführer von atalanda, die den Online-Marktplatz zur Verfügung stellt: „Wir sind den Wuppertaler Händlern sehr dankbar, denn sie arbeiten aktiv an der stetigen Optimierung unseres Marktplatzes mit.“ Zudem sei man durch den „Wuppertal-Effekt“ bundesweit mit über 60 Städten im Gespräch, die einen ebensolchen Marktplatz wünschen.

Über 20 Teilnehmer waren bei der Schulung am 23. Februar im Innovationszentrum NRW der Villa Media dabei.Über 20 Teilnehmer waren bei der Schulung am 23. Februar im Innovationszentrum NRW der Villa Media dabei. ©Online City Wuppertal/CtE


Nützliches Wissen und Austausch

Die Schulungen, die bis auf eine kleine Verpflegungs- und Druckkostenpauschale kostenfrei sind, bieten für den Gang auf den lokalen Marktplatz einen guten Einstieg. Insbesondere der Halbtagesworkshop am Montag, 9. März von 9 bis 13 Uhr, vermittelt hierzu die notwendigen Grundlagen.
Was ebenfalls bei diesen Terminen immer deutlich wird, ist die Bildung einer Gemeinschaft. „Für uns eine der wichtigsten Erkenntnisse ist die Bildung der Interessensgemeinschaft 2.0“, so Projektpartner Andreas Haderlein, der auch für die Schulungsinhalte zuständig ist. „Der mitunter auch sehr fröhliche Austausch setzt sich sowohl im Nachgang unserer Veranstaltungen, als auch in unserer geschlossenen Facebook-Gruppe fort“, berichtet Projektmanagerin Christiane ten Eicken. Dort würden auch abseits des lokalen Marktplatzes immer Tipps und Hilfen ausgetauscht.

Nächster Termin für Interessierte und zukünftige Teilnehmer des Marktplatzes:
Halbtages-Workshop: Montag, 9.03.15, 9-13 Uhr  (Pauschale: 39 Euro)
„Grundlagen des Multichanneling: Wieso, weshalb, warum – der lokale Online-Marktplatz der Online City Wuppertal“.

Anmeldung und weitere Infos hier.

Quelle: PM OCW vom 05.03.15

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.