05.03.2015

Jüdische Kulturtage 2015

Heidrun Holtmann Piano Music from Israel

01_03_2015_Koeln_Holtmann_KlavierabendHeidrun Holtmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 8. März 2015, 20.00 Uhr

Neue Kirche, Sophienstraße, 42103 Wuppertal

Nach ihrem Studium an der Hochschule für Musik in Detmold setzte Heidrun Holtmann ihre Studien bei Nikita Magaloff und Vladimir Ashkenazy fort und gewann u. a. einen ersten Preis beim Concours Géza Anda. Seitdem konzertiert sie im In- und Ausland mit namhaften Orchestern und Dirigenten, u. a. mit Antal Dorati.
Ein außergewöhnliches Klavier-Recital bietet die Reihe „unERHÖRT“ mit der in Berlin ansässigen Pianistin. Alle Werke des Konzertes entstanden zwischen 1945 und 2001 in Israel und porträtieren Komponisten verschiedener Generationen, u. a. Josef Tal (1910–2008) und Gil Shohat (*1973).

Eintritt: 15.-€ / erm. 10.-€

Tickets unter www.wuppertal-live.de

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.