02.03.2015

polizei

Blaulichtfahrt endet mit hohem Sachschaden

Eine Einsatzfahrt der Polizei führte zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein hoher Sachschaden entstand, aber glücklicherweise keine Personen verletzt wurden.

Am Freitagabend erhielt die Leitstelle der Polizei Wuppertal einen Zeugenhinweis auf zwei verdächtige Männer, die sich vor einem Supermarkt in Langerfeld aufhielten, an dem kurz zuvor eine Alarmanlage ausgelöst wurde.

polizei_signalton_stopp_flasher_2

 

Bei der Anfahrt zum Einsatzort über die Bundesstraße 7 kam es im Kreuzungsbereich Alter Markt zum Zusammenstoß zwischen einem der eingesetzten Streifenwagen und einem Nissan. Die Nissan-Fahrerin war vom Fischertal kommend bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren, erkannte aber das Blaulicht des Einsatzfahrzeuges zu spät.

Die beteiligte 56 Jährige Frau und die 27 Jährige Polizeibeamtin, bzw. der 46 Jährige Polizeibeamte kamen nicht zu Schaden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 14.000,– Euro. Da beide Pkw nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.