13.02.2015

WSW

WSW bei Klimaschutz-Förderung Spitze

Laut einer Erhebung der Energieagentur NRW bieten in Nordrhein-Westfalen die WSW ihren Kunden die meisten Förderprogramme für Energieeffizienz und Klimaschutz an.

Der Förderkatalog des WSW Klimafonds umfasst insgesamt 19 Maßnahmen. Die WSW fördern u. a. die Umstellung von Öl- auf Erdgasheizungen, Elektromobilität und Erdgasfahrzeuge, Mini-BHKW, Wärmepumpen, Solarthermie sowie energieeffiziente Haushaltsgeräte.

wsw_quadrat

Über 1600 Mal wurden die Förderungen im letzten Jahr von WSW-Kunden in Anspruch genommen. Sie reichen von 30 Euro für den Kauf eines neuen energieeffizienten Kühlschranks bis zu 1000 Euro für die Anschaffung einer Wärmepumpe, einer solarthermischen Anlage oder eines Elektroautos.
Den meisten Anklang fanden die Zuschüsse für stromsparende Kühl- und Gefriergeräte. Über 1400 Mal wurden die Gutscheine für Geräte der höchsten Energieeffizienzklasse 2014 bei Partnern im Wuppertaler Elektrofachhandel eingelöst. Beliebt waren auch die Förderungen für die Anschaffung von Pedelecs (89 Mal) und Hocheffizienzpumpen für Heizungen (28 Mal). Durch die im letzten Jahr geförderten Maßnahmen können in Wuppertal jährlich 211.964 Kilogramm an CO2-Ausstoß vermieden werden.

Die Energieagentur hatte 150 regionale Energieversorger in NRW nach ihren Förderprogrammen befragt. Knapp die Hälfte davon bieten ihren Kunden solche Programme an.

____________________

Quelle: WSW

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.