11.02.2015

hans kremendahl Peter Jung

OB Jung: „Betroffen und traurig“

"Wir können noch nicht fassen, dass er nicht mehr bei uns ist", sagt Oberbürgermeister Peter Jung zum Tod von Hans Kremendahl. Im Rathaus liegt ein Kondolenzbuch aus. Der närrische "Rathaussturm" wurde abgesagt.

„Ich bin sehr betroffen und traurig“, erklärte Peter Jung zum Tod seines Amtsvorgängers. „Mit Hans Kremendahl haben mich nicht nur die Jahre verbunden, in denen ich als sein Stellvertreter eng mit ihm zusammengearbeitet habe. Wir hatten auch nach unserem Stabwechsel immer viele Berührungspunkte und ich habe ihn sehr geschätzt.“

Aktuelle Stellenangebote:

Jung bezeichnet Kremendahl als einen hochpolitischen Menschen, der die wirtschaftliche Entwicklung Wuppertals in den Mittelpunkt gestellt habe, ohne die Bürger aus den Augen zu verlieren. Sein Handeln sei von sozialer Verantwortung, Gerechtigkeitssinn und persönlicher Integrität geprägt gewesen.

DrKremendahl

Der Beginn des Schwebebahnausbaus, die Regionale 2006 und der Bau der Synagoge blieben mit Hans Kremendahl verbunden. Auch das Projekt Döppersbergs, für das er „mit vollem Engagement geworben“ habe, sei ein Symbol für die Zukunftsfähigkeit Wuppertals. Jung: „Ich hätte es sehr gerne mit ihm zusammen eröffnet.“

Jung bezeichnete die Korruptionsvorwürfe gegen Hans Kremendahl als hohen Preis, den dieser für seine Loyalität anderen Menschen gegenüber habe zahlen müssen. In zwei Gerichtsprozessen war der Alt-Oberbürgermeister freigesprochen worden.

„Ich bin Hans Kremendahl zutiefst dankbar für alles, was er und was wir gemeinsam für Wuppertal bewegen konnten“, schreibt Jung auf der Rathaus-Homepage. „Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.“

Altweiberempfang abgesagt, Kondolenzbuch liegt aus

Der traditionelle „Rathaussturm“ am „Altweiberdonnerstag“ wurde abgesagt. Im Foyer des Rathauses liegt ein Kondolenzbuch aus, in das man sich eintragen kann.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.