28.01.2015

Universitätsstadt Wuppertal!

Zur aktuellen Diskussion über einen Namenszusatz erklärt der Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Peter Hintze MdB:

Ein Namenszusatz auf unseren Ortseingangsschildern muss einen echten Mehrwert für das Bild Wuppertals bieten. Dieser Mehrwert muss sowohl ein informationeller als auch ein emotionaler Mehrwert sein. Einen solchen doppelten Mehrwert für Wuppertal sehe ich in dem Begriff „Universitätsstadt“.

Ich verbinde mit dem Begriff „Universitätsstadt Wuppertal“ ein junges, innovatives und weltoffenes Wuppertal. Wo eine Universität existiert, da beginnt die Zukunft. Die Bergische Universität verfügt über einen exzellenten Ruf. Davon kann die ganze Stadt profitieren.

Hintze_12-2014

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Thomas Schürmann sagt:

    In welcher Weise hat sich denn Herr Hintze jemals um Wuppertal verdient gemacht, dass er sich erlaubt hier zu Stellung zu nehmen?

    Auf diesen guten Rat können wir Wuppertaler gut verzichten, meine ich. Übrigens ebenso wie auf jegliche Art von Namenszusätzen.

    Wie viele Städte in D haben schon den Zusatz Universitätsstadt? Wie originär wäre das?

  2. Dorothea Glauner sagt:

    Schwebebahnstadt Wuppertal statt Universitätsstadt. Die Schwebebahn ist ein Alleinstellungsmerkmal.
    Aus meiner Sicht kein guter Vorschlag, sehr geehrter Herr Hintze

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.