Semesterticket gesichert

Die Zukunft des Semestertickets für die Studierenden der Bergischen Universität Wuppertal ist nach Angaben des AStA gesichert. Die Preise steigen moderat.

Der bestehende Vertrag zwischen VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) und AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) läuft zum Ende des Sommersemesters 2015 aus. Der VRR habe jetzt jedoch ein neues Vertragsangebot – mit Gültigkeit ab Wintersemester 2015/16 – vorgelegt, heißt es auf der Homepage der Studierendenvertretung. Für ihr Semesterticket im laufenden Wintersemester bezahlten die Studierenden 18,36 Euro pro Monat (110,16 Euro im Semester) an den VRR. Zum Wintersemester 2015/16 wird der Preis außertariflich einmalig um 2 Euro pro Monat angehoben sowie zu den Sommersemestern 2016, 2017, 2018 und 2019 jeweils um weitere 0,45 Euro pro Monat.

Bergische Universität Wuppertal - Foto Sludge G (CC BY-SA 2.0 generic)

„Wir konnten in intensiven und konstruktiven Gesprächen einige Zusatzleistungen für die Studierenden heraushandeln“, zeigt sich AStA-Vorsitzender Josua Schneider zufrieden. Ab dem kommenden Wintersemester soll es zum Beispiel 14 zusätzliche Fahrten des Uni-Express pro Tag sowie einen zusätzlichen Halt des Uni-Express an der Haltestelle Mensa geben. Ein Handy-Ticket werde derzeit getestet.

>> Zur vollständigen Meldung auf der AStA-Homepage

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.