19.01.2015

IHK Peter Jung winfried pudenz

„Wuppertal, Hauptstadt der Baustellen?“

Die Bergische Industrie- und Handelskammer (IHK) lädt am 2. Februar zum „2. Bergischen Straßenforum“ ein.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion werden Wuppertals Oberbürger­meister Peter Jung und Winfried Pudenz, Hauptgeschäftsführer des Landesbetriebs Straßenbau NRW, über Baustellenplanung und -management diskutieren. Dabei soll es insbesondere auch über Möglichkeiten für eine verbesserte Abstimmung der verschiedenen Baumaßnahmen von Stadt und Land gehen. An der Podiumsdiskussion werden auch Dietmar Bell MdL, IHK-Vizepräsident Jörg Heynkes und IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Wenge teilnehmen. Die Moderation übernimmt die Journalistin Stephanie Mannhardt. Die Veranstaltung findet von 16 bis 18 Uhr in der IHK-Hauptgeschäftsstelle Wuppertal am Heinrich-Kamp-Platz 2 statt.

Baustelle

Anlass ist die Häufung von Straßenbaustellen in und um Wuppertal, die bereits 2014 zu einer Vielzahl von Staus und Verkehrsbehinderungen geführt hat. Im Jahr 2015 droht mit der fünfmonatigen Schließung des Kiesbergtunnels und tagelangen Sperrungen der A 46 eine weitere Verschärfung der Verkehrssituation. „Wir wollen deshalb die Verantwortlichen und die Betroffenen miteinander ins Gespräch bringen und gemeinsam nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Wenge.

IHK-Mitglieder sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung aber erforderlich. Anmeldungen per Telefon: 0202 2490-601 (Birsemin Ur), Telefax: 0202 2490-699, E-Mail: b.ur@wuppertal.ihk.de oder in der rechten Menüspalte möglich.

____________________

Quelle: IHK W-SG-RS

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.