13.01.2015

Abendveranstaltung Ausstellung Choreographie Dance on Screen Film Haus Fahrenkamp Jo Parkes Kultur kunst Tanz Tanzfilm Vernissge

TANZRAUSCHEN präsentiert Documentary Dances // Jo Parkes

In einer weiteren Ausstellung zeigt TANZRAUSCHEN die Videoarbeiten und Dance on Screen-Projekte der Choreographin und Filmemacherin Jo Parkes. Sie sind auf vielen internationalen Dance on Screen-Festivals gezeigt worden und erstmalig in Wuppertal, im Haus Fahrenkamp am Wall zu sehen.

ANGEL ALLEY 2

Vernissage 16. Januar, 20 Uhr
Die Choreographin Jo Parkes und der Kameramann Sven 0. Hill werden an diesem Abend persönlich in ihre Arbeit einführen.
Ausstellung 17. bis 24. Januar 2015, täglich von 14 bis 20 Uhr

Ort: Haus Fahrenkamp, Am Wall 21, 42103 Wuppertal,
Eingang über die Rolltreppe // barrierefreier Zugang über den Seiteneingang Kirchstraße möglich

Finissage 24. Januar, 18 Uhr
Premiere des Teaserfilms „postcards from Wuppertal“, Die Choreographin Jo Parkes wird Ihren Film persönlich vorstellen.

Jo Parkes realisiert ihre Documentary Dances-Projekte in Großbritannien, USA und Deutschland. Ihre daraus entstandenen Kurzfilmreihen „Postcards from East London“ und „Postcards from Berlin“ sowie die Filme „Home“ und „From the Soil“ sind erstmalig in Wuppertal zu sehen. Sie sind auf vielen internationalen Dance on Screen-Festivals gezeigt worden. Für die Filmserie Postcards from Berlin erhielt sie 2009 die Kinder zum Olymp-Auszeichnung der Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder in Zusammenarbeit mit der Deutsche Bank Stiftung, unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck. Die Filme hatten im Mai 2009 Premiere im Arsenal Kino am Potsdamer Platz und im Berliner Fenster, den Bildschirmen in der Berliner U-Bahn, wo sie täglich von über einer Million Menschen gesehen wurden!

Unter dem Namen Mobile Dance hat Jo Parkes darüber hinaus als freie Choreographin, Tanz-Pädagogin und Trainerin choreographische Arbeiten für die Bühne und den öffentlichen Raum entwickelt, die in Europa, Asien, Afrika, Kanada und den USA realisiert wurden. Parkes gewann im Jahr 2002 den renomierten britischen Bonnie Bird New Choreography Award.

Zur Vernissage am 16. Januar  und zur Premiere des Pilotfilms wird Jo Parkes nach Wuppertal kommen und eine Einführung in ihre Arbeit geben.

Bild Postcards

TANZRAUSCHEN freut sich auf viele Besucher und Interessenten. Für 2016 möchten wir das „Postcards from …“-Projket nach Wuppertal holen und die Serie „Postcards from Wuppertal initiieren.

Eine Veranstaltung von Tanzrauschen e.V., unterstützt von der Albin und Aenne Witter Stiftung und

Bild Logos

TANZRAUSCHEN e.V.
sophienstraße 12
42103 wuppertal

tel 02 02 / 47 82 98 65

info@tanzrauschen.de
www.tanzrauschen.de
www.facebook.com/tanzrauschenwuppertal

 

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.