26.12.2014

polizei

Tankstellenüberfall an Weihnachten

Alles andere als friedvoll endete der erste Weihnachtsfeiertag für den Angestellten einer Tankstelle am Otto-Hausmann-Ring. Er wurde von einem bewaffneten Täter überfallen.

Am 25. Dezember lauerte ein mit einer Pistole bewaffneter Einzeltäter gegen 22:10 Uhr dem 24-jährigen Angestellten einer Tankstelle am Otto-Hausmann-Ring auf, als dieser die Tankstelle durch den Hintereingang verließ. Der Täter forderte ihn unter Vorhalt der Waffe zur Herausgabe von Bargeld auf. Da dieses sich jedoch bereits im Tresor befand, zu dem der Angestellte keinen Zugang hatte, ließ der Täter sich Tabakwaren einpacken und zu einem außerhalb des Tankstellengeländes abgeparkten Pkw tragen. Dann forderte der Täter den Angestellten auf, sich zurück auf das Tankstellengelände zu begeben und flüchtete in unbekannte Richtung.

Polizei_Symbolbild_1_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen hellen BMW Kombi handeln. Der Täter war männlich, ca. 170-175 cm groß und sprach mit osteuropäischem Akzent. Er war mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeans bekleidet und trug bei Tatausführung einen dunklen Integralhelm.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.