20.12.2014

polizei

Räuber gab Tatbeute zurück und flüchtete

Ein Räuber, der einen 16-Jährigen geschlagen und bestohlen hatte, gab dem Opfer seine Beute kurz darauf wieder zurück. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Am Freitag gegen 16.55 Uhr, wurde ein 16jähriger auf dem Schulweg in Wuppertal-Cronenberg von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser bat den Schüler, mit seinem Smartphon ein Telefonat führen zu dürfen. Der Schüler gestattete dies. Der unbekannte Mann nutzte die Gelegenheit, behielt das Telefon und steckte es in seine Hosentasche. Als der Schüler sein Mobiltelefon zurück forderte, schlug der Täter dem Jungen ins Gesicht und flüchtete in Richtung Cronenfelder Straße. Der Schüler konnte mit Hilfe eines Autofahrers den Täter im Bereich Innsbrucker Straße stellen und das Smartphon alleine zurück fordern. Nach der Rückgabe flüchtete der Täter in Richtung Hastener Straße.

Polizei_Symbolbild_3_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Täterbeschreibung: ca. 180 cm, schlank, ca. 20 Jahre alt, schwarze Haare, schwarzer Oberlippenbart, bekleidet mit einer schwarzen Wollmütze, schwarzen Daunenjacke, Kapuzenpulli.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202-284-0 entgegen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.