06.12.2014

IHK

IHK beschließt Beitritt zu neuer Bergischer Gesellschaft

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Wuppertal-Solingen-Remscheid hat einstimmig den Gesellschaftervertrag der neuen Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH beschlossen.

In der neuen Gesellschaft sollen sowohl die bisherige Bergische Entwicklungsagentur als auch die Regional-Agentur aufgehen. Sie soll wichtige regionale Aufgaben in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Tourismus und Regionalmarketing zusammenfassen.

IHK Fahne Flagge

 

Gesellschafter werden neben der IHK die drei bergischen Großstädte und ihre Sparkassen sein. Die Führung soll ein 16-köpfiger Aufsichtsrat übernehmen, dem unter anderem die drei Oberbürgermeister, 10 Vertreter aus den Räten sowie IHK-Präsident und -Hauptgeschäftsführer angehören werden. Als politisches Entscheidungsgremium wird ein Bergischer Regionalrat ins Leben gerufen, der aus 50 Mitgliedern aus den Räten der drei Städte besteht. Außerdem soll ein Beirat unter Mitwirkung wichtiger Institutionen aus der Region installiert werden.

Nach der IHK-Vollversammlung werden in den nächsten Wochen auch die Räte von Wuppertal, Solingen und Remscheid über den Gesellschaftervertrag abstimmen.

____________________

Quelle: IHK W-SG-RS

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.