02.12.2014

Aufsichtsrat Generalmusikdirektor Intendanz Kamioka Kultur Kulturausschuss Opernintendant Sinfonieorchester SPD Wuppertaler Bühnen

SPD-Ratsfraktion begrüßt transparentes Personalfindungsverfahren

SPD-Fraktion wird der Verwaltungsdrucksache VO/0919/14 zur Personalfindung Opernintendanz und Generalmusikdirektor im Kulturausschuss zustimmen.

„Die SPD-Ratsfraktion begrüßt das vorgeschlagene Verfahren der Kulturverwaltung zur zukünftigen Besetzung der Opernintendanz und der Generalmusikdirektion“, erklärt die neu gewählte Vorsitzende des Aufsichtsrates der Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH, Bürgermeisterin Ursula Schulz.

„Dass wir für die zukünftige Besetzung dieser beiden Positionen nunmehr den gesamten Aufsichtsrat in das Verfahren einbinden, halte ich nicht nur für angemessen, sondern auch für absolut notwendig, wenn man ein Höchstmaß an Transparenz erreichen möchte. Durch diesen vorgeschlagenen Verfahrensweg wird der Aufsichtsrat der Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH in die Lage versetzt, eine gemeinsame Entscheidung zu treffen und diese konsequenterweise auch gemeinsam zu tragen. Außerdem bin ich sehr froh, dass dieser Vorgang mit der vorliegenden Verwaltungsdrucksache frühzeitig auf den Weg gebracht wird. Denn die Besetzung derart wichtiger Positionen bedarf nun einmal reiflicher Überlegung. Aus diesem Grunde wird meine Fraktion der Verwaltungsdrucksache VO/0919/14, die in die kommende Kulturausschusssitzung eingebracht wird, selbstverständlich zustimmen“, so die kulturpolitische Sprecherin der Fraktion abschließend.

njuuz SPD_Wuerfel_links_o_claim_o_Sch_4c Kopie

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.