28.11.2014

Verkehrsausschuss für eine Erneuerung der Brücke Brändströmstraße

In seiner gestrigen Sitzung hat die Verwaltung dem Verkehrsausschuss nach Abschluss der Prüfungen einen Bericht zur Brücke Brändströmstraße vorgelegt.

Nachdem die beiden möglichen Varianten, Instandsetzung oder Erneuerung des Brückenüberbaus, vorgestellt wurden, hat der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Hans-Jörg Herhausen, den Antrag gestellt, sich für die Erneuerung des Brückenüberbaus auszusprechen und die Verwaltung mit dem Einstieg in die weiteren Planungen zu beauftragen. Der Ausschuss ist diesem Antrag einstimmig gefolgt.
„Die Erneuerung des Brückenüberbaus bietet vor allem den Vorteil, dass dieser eine Nutzungsdauer von ca. 80 -100 Jahren hätte und unterhaltungsgünstiger konstruiert und gebaut werden könnte. Außerdem würde nach Beendigung der Bauphase keine Nutzungseinschränkung erfolgen. Wir sind außerdem sehr froh, dass spätestens im 2. Quartal 2015 der PKW-Verkehr wieder einspurig über die Brücke erfolgen kann. Dies ist eine spürbare Erleichterung für unsere Autofahrer, schließlich ist die Brücke Brändströmstraße eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen in Wuppertal“, erklärt Herhausen abschließend.

LogoFraktion+WebCMYK_klein1

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. H.H. sagt:

    Wieso hat man jetzt die Erkenntnis zum Neubau und nicht schon vor 3 Jahren?
    3 Millionen Euro wurden bisher verbraten, Rückbau der vorhandenen Konstruktion zusätzlich.

Neuen Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar zu H.H. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.