Anforderungsgerechte und ergonomische Planung von Schichtarbeit

Dieses Thema wird am 2. Dezember Dipl.-Psych. Corinna Jaeger vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft beim 107. Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium der Bergischen Universität Wuppertal diskutieren.

Nach dem Arbeitszeitgesetz ist Schichtarbeit nach den gesicherten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen menschengerecht zu gestalten.

ifaa-mTHieraus resultiert ein Bedarf nach einem flexiblen betrieblichen Arbeitszeitrahmen mit individuellem Gestaltungs­spielraum. Über Modelle und Lösungswege zur ergonomischen Arbeitszeitgestaltung wird Frau Jaeger berichten.

Die öffentliche Abendveranstaltung findet am 2. Dezember 2014 ab 18:00 Uhr im Institut ASER e.V. in Wuppertal (Corneliusstr. 31) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei; eine vorherige Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen erbeten. Anmeldung bitte unter Nennung des Veranstaltungstermins, der/s Teilnehmernamen/s und des Unternehmens bei Prof. Ralf Pieper (Bergische Universität Wuppertal) unter der E-Mail-Adresse rpieper@uni-wuppertal.de.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.