21.11.2014

talwaerts: Gefühlte Gefahr

Wie sicher sind wir eigentlich, wie sicher wollen wir sein? Und wie viel Freiheit müssen wir dafür aufgeben? Das ist ein Thema der neuen Ausgabe der Wuppertaler Wochenzeitung.

talwaerts Ausgabe 22_14Die Scharia-Polizei hat Wuppertal unliebsamen Ruhm verschafft. Plötzlich waren ein paar Männer in orangefarbenen Westen im ganzen Land Hauptgesprächsthema, obwohl sie kaum ein Wuppertaler je live zu Gesicht bekommen hat. Als überspitzt und aufgebauscht darf man die Debatte trotzdem nicht abtun. Denn es geht dabei um mehr als nur Westen in orange. Es geht um die Frage, wie sicher wir eigentlich sind. Und sein wollen. Wie viel Freiheit wir dafür aufgeben müssen. Und wollen. Und darum, ob Freiheit und Sicherheit tatsächlich Gegensätze sind.

Die Innere Sicherheit ist ein Thema der neuen talwaerts-Ausgabe. Außerdem: „Bausch auf dem Basar“ – was die Wuppertaler Bundestagsabgeordneten in Berlin eigentlich für die Stadt machen. Und: „Deutsches San Francisco“ – wie Wuppertal sich klammheimlich zu einer extrem beliebten Filmstadt entwickelt hat. Und was die Gründe dafür sind.

Das alles und mehr in der neuen talwaerts. Ab Freitag für 1,90 Euro überall, wo es Zeitschriften gibt. Oder für 8,90 Euro im Monatsabo: www.talwaerts-zeitung.de.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.