19.11.2014

Alexander Schmidt Bezirksvertreung Barmen Carnaper Platz FDP FDP-Fraktion FDP-Ratsfraktion Harry Thomas WSW Wuppertal

FDP-Fraktion unterstützt Rotter Bürgerverein bei Bürgerbegehren

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal will den Rotter Bürgerverein bei den Planungen für ein Bürgerbegehren unterstützen, um so den Verkauf des Carnaper Platzes zu verhindern.

FDP-Fraktion-Logo3d„Wir halten diesen Schritt für ausgesprochen wichtig und richtig. Ein Bürgerbegehren lässt die Bürger entscheiden, und denen gehört schließlich der Platz tatsächlich“, so Alexander Schmidt, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion. „Nicht die Verwaltungsspitze und auch nicht die WSW können mit öffentlichem Eigentum so verfahren, wie es ihnen passt. Von daher sind wir zuversichtlich mit einem breiten Bündnis aus Bürgern, Vereinen und politischen Kräften diesem Treiben ein Ende setzen zu können“.

 

Die Liberalen werden am 26.11.2014, um 20.00 Uhr der Einladung des Rotter Bürgervereins in die Rotter Kirche, Rödiger Straße 115 gerne Folge leisten.

 

Harry Thomas, FDP-Bezirksvertreter in Barmen: „Seit Monaten sensibilisieren wir in unterschiedlichster Form die Öffentlichkeit und versuchen mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln Licht in die Angelegenheit zu bringen. Die Verwaltungsspitze und zuletzt auch die Vertreter der Großen Kooperation im Rat geben vor, es handele sich um ein noch zu beratendes Verfahren und man wisse noch überhaupt nicht, was tatsächlich aus dem Carnaper Platz wird. Völlig unverständlich erscheinen solche Aussagen in Anbetracht des Umstandes, dass der Platz für 2015 schon nicht mehr zu mieten ist, weil er laut Aussage der WSW bereits verkauft sei. Bei so viel Nebelkerzen ist es gut, wenn die Bürger das letzte Wort haben und damit die Zukunft des Platzes sauber und transparent gelöst wird.“

 

Die FDP ruft daher alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich ebenfalls am „Bündnistreffen“ des Rotter Bürgervereins für ein Bürgerbegehren zu engagieren und ihren Teil dazu beizutragen. „Nur so kann unser Barmer Zirkus- und Kirmesplatz auch zukünftig als Eventfläche und für unser Quartier unverzichtbarer Parkplatz zur Verfügung stehen.“, so Thomas abschließend.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.