10.11.2014

Döppersberg Verkehr

GRÜNE: Jung macht den (H)Ampelmann

Ampelposse an der Briller Straße wird zur großen Blamage für den OB

LogoNjuuzSy

Nachdem die GRÜNE Fraktion bereits am Freitag auf die Gefährdung von Fußgänger*innen und Radfahrende durch die von OB Jung angeordnete Sperrung der Ampel an der Briller Straße hingewiesen hat, sind nun Polizei und Ordnungsamt eingeschritten und haben die Sperrung am gleichen Tag wieder zurückgenommen.

Hierzu erklärt Anja Liebert, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Rat:
„Für den Oberbürgermeister ist die Aufhebung der Sperrung eine schallende Ohrfeige. Nicht nur, dass damit diese Maßnahme als Panikreaktion offengelegt wurde, Polizei und Ordnungsamt haben auch die GRÜNE Einschätzung geteilt, dass sie für Fußgänger*innen eine große Gefährdung darstellt. Eine echte Blamage für Jung. Gleichzeitig muss man sich langsam die Frage stellen, wo eigentlich der fachlich für Verkehrspolitik zuständige Dezernent ist. Herr Meyer ist nicht nur bei diesem Thema abgetaucht und wird immer mehr zur Belastung für die verkehrliche und städtebauliche Entwicklung in unserer Stadt.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Fast Foot sagt:

    Am 08. November 2014 um 11:15h bereits formuliert
    (siehe Kommentare zum Artikel von G. Sander):

    … Der IHK-Hampelmann + Stellt die Ampel aus und an…

    Plagiatsvorwürfe erhebe ich natürlich nicht !!!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.