06.11.2014

polizei

Nächtlicher Raub auf der Nordbahntrasse

In der Nähe des Tunnels Engelnberg wurden letzte Nacht zwei Männer von Unbekannten ausgeraubt. Die Polizei bitte die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach den Tätern.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren zwei Männer (24 und 25 Jahre alt) gegen 02:50 Uhr in Wuppertal zu Fuß auf der Nordbahntrasse in Richtung Barmen unterwegs. Kurz nach dem Tunnel Engelnberg kamen ihnen zwei männliche Personen entgegen und fragten nach einer Zigarette. Nachdem sie keine bekommen hatten, folgten die Personen den Männern ein kurzes Stück, bevor sie den 25-Jährigen mit Schlägen bedrohten. Dabei hielten sie ihm einen nicht näher erkannten Gegenstand an den Kopf. Während einer der Täter sein Opfer festhielt, wurde es von dem zweiten durchsucht. Dabei erbeuteten sie eine Geldbörse und ein Handy. Anschließend forderte das Duo vom zweiten Opfer ebenfalls die Geldbörse. Beide Täter flohen anschließend über die Nordbahntrasse in Richtung Elberfeld.

Polizei_Symbolbild_2_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Täterbeschreibung: Beide männlich, ca. 180 cm groß, beide etwa 25-30 Jahre alt, südländisch. Zur Tatzeit trugen beide dunkle Hosen und Jacken, einer der Täter hatte orangefarbene Streifen auf seiner Jacke. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.