07.11.2014

Talwaerts: Wuppertals Flüchtlinge

Wie geht die Stadt mit ihren Flüchtlingen um? Und wer hilft diesen Menschen, wenn sie hier ankommen? Das ist ein Thema der neuen talwaerts.

talwaerts Ausgabe 20_14Flüchtling. Ein einzelnes Wort für viele verschiedene Schicksale. Allein in Wuppertal haben 2600 Menschen Zuflucht gefunden. Sie kommen aus den Krisengebieten der Welt, „viele bringen Traumata mit hierher“, sagt Sozialdezernent Stefan Kühn. Doch nicht nur die Vergangenheitsbewältigung, auch der Start in die Zukunft ist alles andere als leicht. Wir haben zwei syrische Familien in Wuppertal besucht. Und haben Menschen getroffen, die die Flüchtlinge auf ihrem Weg in ein neues Leben begleiten. Begegnet ist uns dabei vor allem eins: Dankbarkeit.

Das ist ein Thema in der neuen talwaerts, die am Freitag, 7. November, erscheint. Außerdem: „Vegan sein“ – was Wuppertal Menschen zu bieten hat, die auf tierische Produkte verzichten wollen. Dafür hat unsere Reporterin auch den Selbstversuch gewagt. Und „Bezaubernde Jeannie“ – wie die Wuppertaler Gruppe sich für Schwule und Lesben einsetzt.

Talwaerts gibt es für 1,90 Euro überall, wo es Zeitschriften gibt – und für 8,90 Euro im Monatsabo: www.talwaerts-zeitung.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.